Archive für Beiträge mit Schlagwort: Reissverschluss

…ist nach einigem Hin und Her jetzt der richtige und nach meiner Aufräumorgie habe ich jetzt endlich wieder Zeit gefunden, etwas weiterzuarbeiten.

Hier nochmal die Schritte, wie ich vorgegangen bin.

Zunächst wird das eine Kragenteil auf die Jacke, das andere auf den Besatz (bei dem natürlich die Schulternähte bereits geschlossen wurden) genäht und die Nahtzugaben beschnitten und auseinander gebügelt.

Kragen an Jacke Kragen an Besatz

Dann positioniert man den RV von rechts, Zähnchen zeigen nach aussen. Gut heften finde ich sinnvoll, ebenso ist es wichtig, die Quernähte am RV einzuzeichnen, damit diese nachher perfekt aufeinander treffen.

RV positionieren

Mit dem RV-Füsschen ist das Annähen eine Freude:

RV annähen

RV eingesetzt

Nun steckt man den Besatz so fest, dass man nachher von innen genau auf der Nahtlinie des bereits eingenähten Reissverschlusses nähen kann und näht die vorderen Kanten und fortlaufend die Kragenteile aufeinander.

Besatz von innen feststeppen

Alles wenden und möglichst gut alles beschneiden: vor allem am die Kragenecken und auch sonst soviel wie möglich bei diesem kräftigen Material.

RV und Besatz

Es sieht im Moment noch alles etwas wulstig aus, die Kragenteile werden noch in der Ansatznaht aufeinander genäht, der Saum ist z.T. noch gesteckt und ich werde wohl noch etwas absteppen müssen, da sich das Material so wölbt.

Advertisements

… habe ich nun doch, denn mit gar zu vielen Einschränkungen und Kompromissen möchte ich nicht ins neue Nähjahr starten.

Es bleiben eigentlich nur 2 Möglichkeiten: entweder nähe ich das Mantelmodell, aber aus einem anderen Stoff – oder ich suche einen Schnitt, für den mein jetziges Material ausreicht. Weil ich unbedingt diesen schönen Stoff und diese Farbe nähen möchte, habe ich mich zur zweiten Version entschlossen. Da ich im Sommer einen Schnitt von einer Kaufjacke abgenommen hatte und meine Freundin idgie mir wunderbar und mit kundigem Auge bei den Erweiterungen zur Seite stand  (die Jacke sass, wie immer bei mir, über dem Busen zu eng), habe ich beschlossen, diese Version jetzt einmal zu testen. Es ist eine figurbetonte, flotte RV-Jacke, etwa so soll sie werden:
Walkjacke mit RV TZ
Der Mantelschnitt wird erst einmal auf Eis gelegt und im kommenden Spätsommer dann für einen Übergangsmantel ein Revival erleben. Einen schönen schwarz-weissen Tweed hab ich schon hier liegen… 😎

…musste heute mal wieder ran. Beim Aufeinandernähen der Kragenansatznähte zeigte sich, dass sich das unverstärkte innere Kragenteil wunderbar gedehnt hatte und so durfte ich es an der oberen Kante bis zu einem Zentimeter nachträglich wieder kürzen.  
Jetzt ist aber alles o.k. und ich muss nicht mehr fürchten, dass es sich unschön hervorwölbt.

Die Ärmelsäume hab ich auch umgenäht, ebenso die Kragenansatznähte (was von Hand ganz schön Zeit braucht – aber wahrscheinlich mache ich einfach zu kleine Stiche 😉  )

Wollflauschjacke Kragen

Wollflauschjacke Kragen Detail

…ist eingenäht. Hier der aktuelle Stand:

Wollflauschjacke RV

Jetzt muss ich noch

  • die Ärmelsäume annähen
  • die Kragennähte im Nahtschatten aufeinander nähen
  • das Futter zusammen-  und einnähen

Ich überlege, schmale Schulterpolster einzusetzen – diese überschnittenen Schultern sehen sehr hängend an mir aus.
Ansonsten freue ich mich, dass die Jacke bald fertig ist – genau richtig für den Temperatursturz.

…mit meiner Jacke.

Ein erster Eindruck (noch ohne Kragen):

erster Eindruck

Ich liebe die Farbe!

Inzwischen bin ich etwas weiter, die Kragenteile sind auf Besatz und Jacke genäht und der RV wartet darauf, angenäht zu werden. Die Stütznaht an der Vorderkante erwies sich als sehr hilfreich  bei der Orientierung. Hoffentlich erfüllt sie auch ihre Funktion, die Kanten vor unerwünschter Dehnung zu bewahren 😎

RV geheftet

 

…nutze ich die Zeit zum Weiternähen.
Was habe ich geschafft?

– den Saum umgenäht: da die Jacke wegen des Schösschens unten weiter wird, habe ich den Saum mittels zwei Heftnähten zusammen geschoben und damit die Mehrweite eingehalten:
Jacke UPIM patrones 023
-den Saum von Hand angenäht  (das ist bei mir immer ziemlich zeitintensiv  )

Schliesslich ging es ans Einsetzen des Reissverschlusses: ich habe mal eine Methode probiert, die ich noch nicht kannte. Dabei werden die beiden RV-Teile auf die Besätze genäht:
Jacke UPIM patrones 024Jacke UPIM patrones 025
Anschliessend den Halsbesatz noch drangenäht und den Kragen eingesetzt: Oberkragen an die Jacke, Unterkragen an den Besatz. Dann wird der Kragen wie üblich eingeknipst und auf dem Kantenholz auseinandergebügelt. Die Kragenansatznähte werde ich noch aufeinander nähen, wieder von Hand im Nahtschatten. Mit der Maschine wird mir das immer zu ungenau.
Nun wird der RV zwischen Besatz und Vorderkanten geheftet:
Jacke UPIM patrones 026
Anschliessend wird der RV von vorne abgesteppt und damit ans VT genäht. Hier hatte ich etwas zu kämpfen: beim ersten Mal war trotz Heftens die eine Seite kürzer als die andere. Neu geheftet, mit dem Ergebnis, dass die zu kurze Seite schliesslich zu lang war
Aber zum Schluss ist’s mir doch gelungen: Schösschennaht und unterer Abschluss passen nun mehr oder weniger genau
The proof: Jacke UPIM patrones 029
Jooo, und das war’s auch schon wieder für heute!
Jacke UPIM patrones 035

Diese Leinenhose hat schon einige Sommer erlebt und hatte ursprünglich die Farbe pink. Ich wurde sogar schon von jemandem darauf angesprochen, der auch so eine haben wollte – den Auftrag, eine zu nähen, hab ich dann aber abwenden können, mit der Begründung, dass ich ja schliesslich nur Hobbyschneiderin sei.B) Ich nähe wirklich nur sehr selten für andere, Passform und Vorstellung des „Kunden“ müssen ja nachher genau getroffen sein, das macht mir viel zuviel Stress. Auf allerausdrücklichsten Wunsch gibt’s doch ab und zu mal etwas für den Liebsten oder die Familie…
Aber zurück zum RV – einen in eine neue Hose nähen ist ruck-zuck gemacht, aber wehe, man muss bei einer alten alles auftrennen….:roll:
Die pinke Hose musste im letzten Sommer unbedingt nachtblau werden, was auch schön gelang – nur der RV erstrahlte weiterhin in kräftigem Pink!:b Seltsamerweise hat mich das letzten Sommer gar nicht so gestört – dafür aber jetzt um so mehr. Also hab ich heute in den sauren Apfel gebissen und nenne dafür jetzt eine wieder „salonfähige“ Leinenhose mein eigen 😉
Leinenhose vorherLeinenhose nachher

Discovering Your Happiness

Your mind is powerful, it can heal you as much as it can harm you.

bernie and i

Sewing, dresses and D.I.Y

Mothersdirt

Nachrichten - hart aber ehrlich

Petits bonheurs dans mon atelier

Bienvenue sur mon blog ! Venez découvrir ce qui me passionne : ma couture, mon tricot pour petits et grands, mes tests couture, mes avis, mes photos délires, mes petits bonheurs. Il vous suffit de cliquer sur une image et le texte apparait comme par magie !!

Kleiderschmiede

über hohe Kunst des Schneiderns

freitagswerkstatt

Meine Familie, mein Leben, mein Hobby

Küchenhexen

Küchenhexen: Kochen? Hexen? Zaubern?

erzaehlmirnix

[hier bitte kreative Beschreibung einfügen]

Schurrmurr

Blog aus Berlin-Charlottenburg

la couseuse

francophiles Nähen

merlanne

Konterbontes aus Lëtzebuerg - Buntes aus Luxemburg

Bag'n-telle

Design-It-Yourself handbags

made-it-in-vintage

vintage, vintage-style, retro, repro