…nutze ich die Zeit zum Weiternähen.
Was habe ich geschafft?

– den Saum umgenäht: da die Jacke wegen des Schösschens unten weiter wird, habe ich den Saum mittels zwei Heftnähten zusammen geschoben und damit die Mehrweite eingehalten:
Jacke UPIM patrones 023
-den Saum von Hand angenäht  (das ist bei mir immer ziemlich zeitintensiv  )

Schliesslich ging es ans Einsetzen des Reissverschlusses: ich habe mal eine Methode probiert, die ich noch nicht kannte. Dabei werden die beiden RV-Teile auf die Besätze genäht:
Jacke UPIM patrones 024Jacke UPIM patrones 025
Anschliessend den Halsbesatz noch drangenäht und den Kragen eingesetzt: Oberkragen an die Jacke, Unterkragen an den Besatz. Dann wird der Kragen wie üblich eingeknipst und auf dem Kantenholz auseinandergebügelt. Die Kragenansatznähte werde ich noch aufeinander nähen, wieder von Hand im Nahtschatten. Mit der Maschine wird mir das immer zu ungenau.
Nun wird der RV zwischen Besatz und Vorderkanten geheftet:
Jacke UPIM patrones 026
Anschliessend wird der RV von vorne abgesteppt und damit ans VT genäht. Hier hatte ich etwas zu kämpfen: beim ersten Mal war trotz Heftens die eine Seite kürzer als die andere. Neu geheftet, mit dem Ergebnis, dass die zu kurze Seite schliesslich zu lang war
Aber zum Schluss ist’s mir doch gelungen: Schösschennaht und unterer Abschluss passen nun mehr oder weniger genau
The proof: Jacke UPIM patrones 029
Jooo, und das war’s auch schon wieder für heute!
Jacke UPIM patrones 035

Werbeanzeigen