Archive für Beiträge mit Schlagwort: Kragen

…ist nun auch fertig und ich muss sagen, die Form gefällt mir wirklich gut!

Wickelbluse Kragen

…musste heute mal wieder ran. Beim Aufeinandernähen der Kragenansatznähte zeigte sich, dass sich das unverstärkte innere Kragenteil wunderbar gedehnt hatte und so durfte ich es an der oberen Kante bis zu einem Zentimeter nachträglich wieder kürzen.  
Jetzt ist aber alles o.k. und ich muss nicht mehr fürchten, dass es sich unschön hervorwölbt.

Die Ärmelsäume hab ich auch umgenäht, ebenso die Kragenansatznähte (was von Hand ganz schön Zeit braucht – aber wahrscheinlich mache ich einfach zu kleine Stiche 😉  )

Wollflauschjacke Kragen

Wollflauschjacke Kragen Detail

…gefällt mir wirklich sehr. Eine der schönsten Kragenformen, wie ich finde.

Stehkragen SAmtjacke

Beim Annähen des Besatzes an der hinteren Kragenansatznaht habe ich diesmal eine andere Technik als sonst angewendet: bislang habe ich im Nahtschatten mit kleinen Rückstichen fest angenäht, in einer meiner Nähbibeln fand ich aber ein anderes Vorgehen:
Zunächst alle Lagen ein wenig oberhalb der Ansatznaht aufeinanderheften und dann anschliessend NZG des Besatzes umschlagen und mit einem Blindsaumstich jeweils in den Bruch des Besatzes und dann in die NZG des Kragens einstechen. Faden nicht zu fest anziehen. Ich denke, das hat den Vorteil, dass zwar nichts gross verrutscht, aber etwas „Spiel“ vorhanden ist, während bei meiner Methode das Ganze evtl. zu sehr fixiert ist.

KragenverarbeitungKragenverarbeitung 2

Edit: Heute hab ich fleissig weitergenäht – die Ärmel sind inzwischen drinnen. Leider habe ich bemerkt, dass sich der Stoff im Rücken wohl ausgebeult haben muss: ich musste an den Teilungsnähten im Schulterblattbereich etwa 1 cm wegnehmen. Ich bin auch nicht so sicher, ob die Armlocherweiterung dem Sitz des Ärmels so gutgetan hat… Vielleicht sollte ich jetzt mal aufhören mit Nähen, ich bin mal wieder oberkritisch gestimmt :-/ Je länger man so ein Teil anschaut, um so fehlerbehafteter will es einem scheinen :**:

Samtjacke rückw.Teilungsnaht

…ist dran, allerdings muss ich noch die Ansatznaht steppen, damit er sich noch schöner legt. Mit dem Rockteil bin ich irgendwie noch nicht so zufrieden. Es sieht sehr brav aus – ich überlege, eine kürzere Saumlänge zu nehmen (obwohl ich meine Beine dafür nicht so geeignet finde) oder vielleicht doch in eine Pencilvariante umzuwandeln. Nur wird das heissen. dass ich die Teilungsnähte auch wieder aufmachen muss, da ich die Weite wahrscheinlich nicht nur über die Seitennähte wegnehmen kann. Mmmmhh… B) *grübel*

Märzkleid Kragen

…macht sich ganz gut, wie ich finde 😀 Jetzt fehlen nur noch die Säume, dann bin ich schon fertig.
An der Büste sitzt das Teil wieder mal völlig anders als an mir, ich habe viel weniger dieser Schrägfalten vorne, obwohl ich sagen muss, dass die mir gar nicht schlecht gefallen, sie ergänzen den weichen Fall des Auschnitts eigentlich ganz gut.

Blümchentop Jan 12 ffg.

Den angeschnittenen Kragen finde ich wirklich schön und schnörkellos:

Blümchentop Kragen

Hier noch ein Blick auf die eingesteppten Falten am Kragen, die für die Weite am Ausschnitt sorgen:

Blümchentop Falten

Das Top gefällt mir so gut, dass ich wohl noch eine Longvariante gerade hinterherschicken werde.

…stellte sich als relativ unkompliziert heraus. Meine Befürchtungen, dass es von rechts anders aussehen würde als von links waren unbegründet. Und das Absteppen um die Ecke beim Knopfloch ist auch o.k. geworden.

Wintermantel 2011 Kragen abgestepptWintermantel 2011 Ecke

…hab ich heute drangebastelt:

Wima 11 Kragen

Mit den Absteppungen bin ich noch am hadern… Oberhalb des Knopflochs könnte es nicht so gut aussehen, fürchte ich. Vielleicht steppe ich nur vordere Kante und Kragen. Und das nicht mehr doppelt, denn der angenähte Besatz ist doch ziemlich dick. Da schmalkantig abzusteppen ist wohl ohne Unregelmässigkeiten fast nicht möglich.
Beim nächsten Mantel wird es möglichst wieder ein angeschnittener Besatz U-(

…dass es weitergeht ;D : Hemdblusenkragen mit Steg (den man nicht sieht :)) )

Safarikleid

…möchte ich hier präsentieren. Er reicht bis zur vorderen Mitte, und das finde ich wirklich die bessere Lösung. Ich habe ihn nicht zu halsfern gemacht, denn im Winter möchte man es ja gerne warm haben.

Wintermantel 2011 004

Hier hab ich die Schere angesetzt und noch eine schmälere Variante probiert:

Wintermantel 2011 006

Und hier nochmal die Gesamtsilhouette mit dem kleinen Kragen:

Wima 11 Kragen klein

Fast ein wenig zu klein, oder was meint ihr?

…mal wieder ein Bildchen. B) Kragen und Ärmel sind drin, jetzt fehlen noch Sleeveheads und Schulterpolster.

Grauer Kurzmantel Okt 09 Kr

bernie and i

Sewing, dresses and D.I.Y

Mothers Dirt

Nachrichten - hart aber ehrlich

Kleiderschmiede

über hohe Kunst des Schneiderns

freitagswerkstatt

Meine Familie, mein Leben, mein Hobby

Küchenhexen

Küchenhexen: Kochen? Hexen? Zaubern?

erzaehlmirnix

[hier bitte kreative Beschreibung einfügen]

onehundredhangers

saying goodbye to a compulsive relationship with fashion - getting more out of life with a smaller wardrobe

schurrmurr

Das Berlin Charlottenburg Blog

la couseuse

francophiles Nähen

merlanne

Konterbontes aus Lëtzebuerg - Buntes aus Luxemburg

Bag'n-telle

Design-It-Yourself handbags

made-it-in-vintage

vintage, vintage-style, retro, repro