Archive für den Monat: August, 2006

Das Mädchen ist schon seit Juli auf der Welt….und ich habe es immer noch nicht geschafft, das Kleidchen zu nähen. Zunächst sollte es ein Sommerkleid werden mit Höschen dazu (beides am Oberteil miteinander verstürzt), aber da es jetzt ja schon so kalt ist, mache ich doch nur ein Kleid, das kann man dann ja mit Pulli und Strümpfen etwas wärmer aufrüsten.
Etwa so stell ich es mir vor:
Babykleidchen
Jetzt finde ich hoffentich noch ein passendes Bändchen, das die 60-Grad-Wäsche aushält….ein Schleifchen muss es allerdings nicht unbedingt werden.

Advertisements

Da ich am kommenden Wochenende wieder auf der Bühne stehe und mal wieder der schwarze Einheitslook gefragt ist, habe ich nach meinem bewährten Schlauchkleidschnitt mal schnell noch ein Samtkleid dazwischen geschoben. Allerdings fällt je nach Material dieser Schnitt immer wieder anders aus – diesmal ziemlich knackig-eng, und der Ausschnitt war mir dann doch zu gewagt. Also noch eine kleine Spitze dahinter gesetzt und voilà:

Konzertkleid schwarzer Samt Konzertkleid Spitzeneinsatz

Ich bin ja sooo glücklich mit meiner Covermaschine – die näht wirklich über dick und dünn und zickt kein bisschen herum – phantastisch!:>>

…nämlich ein Grafikprogramm. Damit kann ich eine tolle Vorschau aller geplanten Werke machen, denn man kann sogar den Stoff mit einplanen – genial!
Wen es interessiert, hier ist der Thread zum Thema:
http://hobbyschneiderin.net/portal/showthread.php?t=43537&highlight=swap
Dieser Godetrock ist als Ergänzung zur Jacke geplant: (die Stoffstruktur hab ich allerdings noch nicht verkleinert bekommen, muss noch üben :-/ )

Tweedgodetrock

Aaahhh….ungeahnte Möglichkeiten tun sich auf! 88|

Ich komme zur Zeit zu nix – daher hier mal diese kleine Ansicht, damit man sieht, dass ich wenigstens ein kleines bizzeli weitergekommen bin |-|
Stehkragenjacke Lekala 5542 004
Und auf aktuellen Wunsch :wave: hier auch noch mal ein Knopf im Detail:
Stehkragenjacke Knopf

Der Probemodelldurchgang ist fertig – und eigentlich bin ich mit der Passform recht zufrieden. Anfangs dachte ich, ich müsse an der Teilungsnaht des Vorderteils, wo diese in den Ärmel einmündet, noch etwas wegnehmen – nach dem Einsetzen des Ärmels sah das alles aber ganz o.k. aus. Gottseidank – sonst hätte ich ja auch den Ärmel abändern müssen….8| Den muss ich nur etwas kürzen, das ist kein Problem *freu*
Jetzt habe ich mal zwei Paspelversionen ausprobiert, die eine ist ziemlich aufwendig: eine Kordel wird eingearbeitet. Das sieht schön plastisch aus, ist aber leider für meinen dünnen Stoff nicht so geeignet.Ich habe die dünnste Kordel genommen, die es gab, sie ist aber immer noch zu kräftig.
Die schnelle Version ist einfach ein plattgebügelter Schrägstreifen, der ein wenig hervorblitzt – ich glaube, für meine Zwecke diesmal ganz geeignet. Es geht mir hauptsächlich um den Farbakzent – auf dem Foto sieht man noch kleine Löcher im Band, da hab ich zuerst eine noch schmälere Variante probiert – die sind später natürlich nicht drin! Ideal sind etwa 4 mm, finde ich.
Hier nun der Vergleich: links die Kordel, rechts der platte Streifen:
Paspel KordelPaspel platt

Bei uns ist es seit einigen Tagen recht kühl und regnerisch – ein ziemlicher herber Kontrast zum (fast zu) sonnigen Italien. Immerhin ist einem der Gedanke an eine Herbstgarderobe nicht mehr so ganz zuwider – Zeit anzufangen ist es eigentlich schon, vor allem bei meinem Tempo.
Das nächste Projekt steht auch schon:
eine abgewandelte Version dieser Lekala-Jacke.
Lekala Jacke 5542
Ich möchte sie mit Paspeln an den Teilungsnähten, Manschetten und dem Kragen versehen – die Knöpfe werde ich wohl doch eher auf die VM nähen und paspelierte Knopflöcher machen.
Diese Hose habe ich ja schon einige Zeit, und der Stoff zur Jacke liegt jetzt auch bereits über ein Jahr 88| Erschreckend, wie langsam ich meine Pläne umsetze!
Hose schwarzbraun
Damit das viele Schwarzbraun nicht zu langweilig wird, gibt’s die Paspeln – dreimal darf man raten – in einer Kontrastfarbe (scheint sich irgendwie zu meinem bevorzugten Stilmittel zu enwickeln B) )
An diese Kombination habe ich gedacht: schwarzbrauner Stoff mit Paspeln in lebhaftem Petrol (ist auf dem Foto etwas heller als das Original)
Paspel
Ich bin mal sehr gespannt, ob ich diese Paspeln mit „mousetail“ innen wohl hinkriege. Der Artikel „ripple-free piping“ aus der „Threads“ 120 hat mir Lust gemacht, die abgebildete Jacke sieht einfach perfekt aus:
Stehkragenjacke Lekala 5542

Discovering Your Happiness

Your mind is powerful, it can heal you as much as it can harm you.

bernie and i

Sewing, dresses and D.I.Y

Mothersdirt

Nachrichten - hart aber ehrlich

Petits bonheurs dans mon atelier

Bienvenue sur mon blog ! Venez découvrir ce qui me passionne : ma couture, mon tricot pour petits et grands, mes tests couture, mes avis, mes photos délires, mes petits bonheurs. Il vous suffit de cliquer sur une image et le texte apparait comme par magie !!

Kleiderschmiede

über hohe Kunst des Schneiderns

freitagswerkstatt

Meine Familie, mein Leben, mein Hobby

Küchenhexen

Küchenhexen: Kochen? Hexen? Zaubern?

erzaehlmirnix

[hier bitte kreative Beschreibung einfügen]

Schurrmurr

Blog aus Berlin-Charlottenburg

la couseuse

francophiles Nähen

merlanne

Konterbontes aus Lëtzebuerg - Buntes aus Luxemburg

Bag'n-telle

Design-It-Yourself handbags

made-it-in-vintage

vintage, vintage-style, retro, repro