Archive für den Monat: Dezember, 2014

… ist heute fertig geworden.

Neu ausprobiert habe ich eine ziemlich stark eingestellte Form beim schmalen Rock und muss sagen, sie gefällt mir recht gut. Durch den hohen Schlitz hoffe ich, trotzdem genug Bewegungsfreiheit zu haben.

Noppenjupe ftg Bü

Hier noch ein paar Blicke ins Innenleben:

Noppenjupe Besatz Noppenjupe Gehschlitz Futter

Wie man das Futter beim klassischen Gehschlitz annäht, habe ich hier beschrieben.

Ein paar virtuelle Spielereien zu den Tragemöglichkeiten findet man im Garderobenblog.

Edit: Die Tragefotos sind inzwischen eingestellt. 🙂

Allen LeserInnen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015!

Advertisements

…kann man ganz unkompliziert aus einem vorhandenen Rockschnitt ableiten. Warum arbeite ich beides? Bei diesem locker gewebten Stoff war mir ein Verstürzen nur mit dem Futter zu heikel, denn die obere Kante soll ja schön stabil bleiben. Ausserdem mag ich es, wenn der Besatz die Bauchgegend etwas in Form hält 😉 Da der Noppenstoff in doppelter Lage (und dann j auch noch mit Einlage versehen) etwas aufträgt, habe ich für den Besatz einen schwarzen Wollstoff aus der Restekiste ausgewählt.

Zunächst legt man fest, welche Besatzbreite man haben möchte, ich habe 8 cm gewählt. Diese Linie zeichnet man im Schnitt ein und zeichnet zunächst den Besatz mit dem im Rock vorhandenen Abnäher ab:

Vorderer Besatz

Nun den Abnäher ausschneiden bzw. die Teile so aneinanderschieben, dass der Abnäher sich schliesst und die Linien etwas ausgleichen:

Vorderer Besatz ftg

Der kleine grüne Rest der Abnähers (im ersten Bild sichtbar) wird an der Seitennaht direkt unter dem Besatz weggezeichnet, denn schliesslich muss die Futterrockkante genau so lang sein wie die Besatzunterkante.

Der übrig gebliebene Teil des Schnittmusters wird als Futterrock zugeschnitten. Hinten war der Abnäher noch etwas grösser und tiefer, deswegen habe ich ihn auch im Futterrock genäht.

Besatz und Futterrock Noppenjupe

…kann ich heute vorstellen, denn der (das?) Häkelvirus hatte mich fest im Griff, und so ist die Mütze bereits fertig:

Häkelmütze Dez 14

Modell „Tell me“ von Drops

Und eine blauviolette Baskenmütze (gestrickt) ist auch vor kurzem fertig geworden, diese ist für mich gedacht.

Baskenmütze fertig

Modell „Winter Blush“ von Drops

Und hier noch die Nummer 3, ebenfalls schon eine Weile fertig: das bewährte Beanie-Modell, das ich auch in Rot habe. Hier ist es in einem sehr dunkles Marineblau und passt damit perfekt zu meinem dunkelblauen Militarymantel.

Beanie ftg 14

Modell 114-30 von Drops

Alle drei Mützenmodelle werden hier an der Frau gezeigt: Garderobenblog

…bin ich gerade am wiederbeleben, da sich meine Mutter dieses Mützenmodell von Drops zu Weihnachten gewünscht hat. Ich musste erst wieder lernen, Kettmaschen, feste Maschen, halbe Stäbchen, Stäbchen, Doppelstäbchen und das Muster zu häkeln. Zum Glück bietet das Internet wunderbare Anleitungen, sodass das Auffrischen ziemlich einfach war. Jetzt bin ich sehr gespannt, wie das Endergebnis aussehen wird.

Häkelmütze Drops

Discovering Your Happiness

Your mind is powerful, it can heal you as much as it can harm you.

bernie and i

Sewing, dresses and D.I.Y

Mothersdirt

Nachrichten - hart aber ehrlich

Petits bonheurs dans mon atelier

Bienvenue sur mon blog ! Venez découvrir ce qui me passionne : ma couture, mon tricot pour petits et grands, mes tests couture, mes avis, mes photos délires, mes petits bonheurs. Il vous suffit de cliquer sur une image et le texte apparait comme par magie !!

Kleiderschmiede

über hohe Kunst des Schneiderns

freitagswerkstatt

Meine Familie, mein Leben, mein Hobby

Küchenhexen

Küchenhexen: Kochen? Hexen? Zaubern?

erzaehlmirnix

[hier bitte kreative Beschreibung einfügen]

onehundredhangers

saying goodbye to a compulsive relationship with fashion - getting more out of life with a smaller wardrobe

Schurrmurr

Blog aus Berlin-Charlottenburg

la couseuse

francophiles Nähen

merlanne

Konterbontes aus Lëtzebuerg - Buntes aus Luxemburg

Bag'n-telle

Design-It-Yourself handbags