Archive für Beiträge mit Schlagwort: Stoffe

…habe ich mal wieder einen kleinen Abstecher in den KBC Lörrach gemacht und auch einiges gefunden.

Hier nun meine Neuerwerbungen (von links nach rechts):

  • Viskosejersey in Zebramuster rot-schwarz-weiss
  • Baumwollrippenstoff mit Elasthan
  • Viskose gewebt mit Zebramuster blau-schwarz-weiss

Ich bin ja eher der Unifarben-Typ, aber bei diesen Mustern habe ich mich doch mal getraut, denn sie sehen recht gut an mir aus. Den rot-schwarzen werde ich wohl eher in vorsichtigen Dosen verwenden (auf jeden Fall zusammen mit unifarbenen Bündchen o.ä., um etwas Ruhe hinein zu bringen), der blaue geht erstaunlicherweise auch gut als grössere Fläche.

Und weiter geht’s:

  • Viskosejersey in Lagunenblau
  • schwerer Viskosecrêpe in rotviolett

Und last but not least:

  • BW-Stretch in schwarz
  • leichter BW-Satin in königsblau

Advertisements

…hat es dieses Jahr zum ersten Mal auch in unsere südlichen Gefilde geschafft. Es war schon ein Erlebnis – Stand an Stand reihte sich aneinander und man war von der Fülle zunächst erst einmal erschlagen. Idgie und ich machten eine erste Sondierungsrunde um erst einmal nur zu schauen, was aber schon bald nicht mehr konsequent eingehalten wurde 😉

Da ich ein festes Budget hatte, konnte ich nicht besonders schlimm „sündigen“ –  habe aber trotzdem das obere Limit voll ausgeschöpft, was ich eigentlich nicht unbedingt vorhatte.  :mrgreen:

In meine Einkaufstüten sind gewandert: ein neues Stöfflein in smaragdgrün für meinen Faltenrock, der ja im Karostoff nicht so überzeugend war. Dünnere Wollstoffe kauft man wohl besser woanders als auf dem Stoffmarkt, ich habe nichts Ansprechendes gesehen, die meisten Stoffe waren mit sehr hohem Polyesteranteil. Und so habe ich hier zu einem Baumwollsatin mit etwas Elasthananteil gegriffen.

Des weiteren habe ich einen sehr schönen Wollwalk gefunden, der hier bei uns doppelt so teuer wäre. Einen Mantel oder eine Jacke möchte ich daraus nähen. Ebenso wanderten noch etliche Konen Overlockgarn in Farben, die meist nicht im Standardsortiment der Läden zu finden sind in meine Stoffmarkttüten.

Leider gibt das Foto das wunderschöne Smaragdgrün der beiden Stoffe nicht wieder – das oben in dem Rechteck eingefügte Grün kommt der Sache etwas näher, aber das Original ist noch satter und leuchtender – und weniger blaustichig.

Stoffmarkt

Gestern hatte meine liebe Freundin Loni Namenstag – ein Grund, sich frei zu nehmen und gemeinsam einen wunderschönen Mädelstag zu verbringen. Die Stoffläden in Freiburg wurden unsicher gemacht und auch ein Abstecher ins Elsass lag noch drin. Meine Stoffausbeute spiegelt meine derzeitige Vorliebe für Streifen, Pünktli und knallfarbige Unis wider – also alles ziemlich schlicht und klassisch. Ein kleiner Schuss Romantik durfte auch nicht fehlen, deswegen musste der Spitzenstoff ebenfalls mit.

Lonitag Juli 13

Von links nach rechts: schwarz-weisser Punktestoff aus BW (Bluse?), ein wunderschönes türkises Bio-Leinen (der Farbton ist mal wieder falsch wiedergegeben, das Türkis ist viel grünlicher), schwarzer Spitzenstoff mit einem 70% BW-Anteil (Spitzenärmel für ein Konzertkleid), frische rot-weisse Streifen (Bluse?), knallroter Punto di Roma mit hohem Viskoseanteil (schmaler Rock), hellblaue BW-Streifen (Pyjamahose) und rot-blau-weisser Ringeljersey in guter, nicht zu labbriger Qualität (Shirt).
Wie immer ging der Tag im Nu vorüber und zum Abschluss assen wir abends noch einen Flammkueche mit einem kühlen Rosé in der schönen Altstadt von Colmar, bevor es wieder nachhause ging.
Danke für den wunderschönen Tag, Loni!

…stand heute ganz spontan geplant auf dem Plan. Es war wieder einmal herrlich (danke dir Loni für den wunderschönen Tag!) und die Stoffausbeute kann sich auch sehen lassen. Leider habe ich etwas über die Stränge geschlagen, aber eigentlich möchte ich keinen der Stoffe wieder hergeben… 🙄

Lonitag Sep.11

Von links nach rechts:
1.)ganz dunkelbrauner Stoff aus einer Viskosemischung, soll eine Jacke werden (damit ich endlich mal etwas zum Kombinieren für meine Leinenhose und den A-Rock in eben diesem dunklen Braun habe) Quelle: KBC Lörrach
2.)Paisley-Jersey aus Viskose-Elasthan. Wer mich kennt, weiss, dass ich bei Paisleys oft nicht widerstehen kann. Bei diesem hier stimmt alles: Mustergrösse, Farbzusammenstellung und Stoffqualität. Es soll ein längeres Shirt daraus werden, denn ich habe festgestellt, dass ich keine bunten Shirts habe, die ich zu Hosen tragen kann. Ich habe alle so gekürzt, dass sie nur mit Röcken gehen. Quelle: KBC Lörrach
3.)Federleichte Woll-Seidenmischung mit schöner Struktur in Blau mit Grauschimmer. Daraus möchte ich ein Etuikleid nähen, wahrscheinlich in einem ähnlichen Stil wie mein Karokleid (das ich heute übrigens zum ersten Mal ausgeführt habe 🙂 ) Quelle: Garçonne, Freiburg)
4.)schwerer schwarzer Jersey aus einer Viskosemischung. Daraus soll ein schwingender Jupe entstehen, den man in Herbst und Winter tragen kann. Quelle: Karstadt, Freiburg
5.)cassisfarbener Wollstoff mit leichtem Stretchanteil. Auch daraus möchte ich einen Jupe nähen, wahrscheinlich ebenfalls mit Bahnen und unten nicht zu eng. Quelle: Karstadt, Freiburg
6.)Dunkelblauer Viskose-Jersey, schwere Qualität. Ein Winter-Jerseykleid soll es werden – ich freue mich, dass es inzwischen endlich Qualitäten gibt, die viel Viskose/Elasthan und nur wenig Polyester enthalten. Quelle: KBC Lörrach
7.) ein Viskosejersey in einem wunderbaren Entengrün. Eine fantastische Farbe! Daraus soll ein Shirt entstehen, dass ich ebenfalls auf Hosen tragen kann. Quelle: Garçonne Freiburg
Tja, so viele Pläne… Was ich eigentlich nähen müsste: meinen Wintermantel sowie eine neue Hose, da sich meine „Jeans“ so allmählich verabschiedet, einige Stellen im Stoff werden schon dünn 😐

…wollte ich nur noch schnell vor den Sommerferien des KBC in Lörrach dort kurz vorbeischauen, um wieder einen superbilligen Versuchsjerseystoff zu kaufen. Aber dann sprangen mich trotz allerbester Vorsätze doch einige Stöfflein an, die einfach mitkommen mussten! 😳 Oh je, so wird das ja nie was mit dem Schrumpfen der Vorräte… XX(
Was sollte ich tun angesichts dieser Symphonie meiner Lieblingsfarben? B)
2 schöne Jerseys in wirklich guter Qualität, ein BW-Stretch(der ist übrigens ein dunkles Violett, nicht so blau wie er hier scheint) und ein leichter Baumwollstoff, hier zu sehen:
Stoffe KBC 003
Die Sucht hat wieder mal zugeschlagen… 🙄

Hier noch mein Nachtrag zum Lonitag, der am letzten Dienstag stattfand. Traditionellerweise waren wir wieder nach Freiburg, sind gemütlich durch die Stadt gebummelt, haben in einem Café sher lecker gegessen und natürlich die Stoffläden heimgesucht! Ich bin wirklich sehr glücklich, dass Loni meine Stoffleidenschaft teilt und genauso gerne wie ich auf Stoffsuche durch die Läden streift…
Ich konnte mal wieder meiner Lieblingsfarbe nicht widerstehen – aber bei so schöner Seide musste ich einfach zugreifen. Und Vichy-Karo ist in Cassis ist viieel schöner als in irgendeiner anderen Farbe 😉
Hier ein etwas unscharfes Bild, da ohne Blitz gemacht (mit Blitz werden die Farben völlig verfälscht):
Lonitag 09 001
Wer Lonis Stoffe gucken möchte, kann hier gucken:
Lonitag

Heute klingelte es nach dem Mittagessen bei mir zuhause. Es war der Postbote mit einem Päckli – ich war ganz verwundert und meinte, ich hätte doch gar nichts bestellt, von wem denn das wohl sei? Als ich die Adresse meiner lieben Freundin Loni erspähte, hab ich es natürlich mit Freuden angenommen….Und noch grösser wurde die Freude dann, als ich es geöffnet hatte! Schon länger hatte sie mir einen Stoffegutschein bei diesem tollen Stoffgeschäft geschenkt: Florence 
Irgendwie hatte ich etwas Hemmungen, diesen auszunutzen – sie hatte sich mal wieder ganz schön für mich in Unkosten gestürzt! Beim letzten Besuch nun schauten wir gemeinsam die Website an und wurden eigentlich sofort fündig…ich brauch halt manchmal einen kleinen Schubs 🙄
Und hier seht ihr die tollen Stoffe:
florence-Stoffe
Oben links ein schwarzes Viskose-Jaquardfutter, rechts daneben ein kuscheliges BW-Flanellfutter, unten links ein wunderschöner BW-Samt in fuchsia und rechts ein Stretchsamtcord mit ganz kleiner Cordstruktur, sieht eigentlich aus wie Samt…..Auch wenn ich zur Zeit Stoffkaufverbot habe, füllt sich also ohne mein Zutun das Stofflager trotzdem weiter – ja, wenn man eine so liebe und ebenfalls stoffbegeisterte Freundin hat
Und natürlich konnte Loni es nicht lassen mir noch drei weitere tolle Geschenke beizulegen, die wohl alle Nähbegeisterten erfreuen dürften: diese tollen Kantenformer, die hitzebeständig sind und mit denen mal alle Säume und noch vieles mehr passgenau umbügeln kann! Die hatte ich schon länger ins Auge gefasst und freute mich riesig darüber! (Sie sind von der Firma modii und bei Laloni erhältlich: Laloni  )

Kantenformer Loni
Daaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanke, liebe Loni!       

Gestern war meine Freundin Loni da, und da uns beide eine grosse Liebe zum Hobby Nähen verbindet, kann man sich sicher ausmalen, womit wir den viel zu kurzen Tag verbracht haben ;D
Wen der genaue Bericht interessiert und wer Lonis schöne Stoffausbeute bewundern will, sei auf diese website verwiesen:

http://loooni.blog.de/2006/09/24/nachbericht_zum_berrytag~1155152

Der KBC in Lörrach ist immer mein Untergang, nirgends sonst findet man soviele Jerseys und feine Baumwoll(stretch)stoffe – ideal fur Shirts und Blusen.
Da ich schon lange ziemlich zurückhaltend 🙄 im Stoffkauf war (bilde ich mir zumindest ein), musste ich gestern feststellen, dass der Stoffkauf zu zweit die Hemmschwellen ziemlich hinuntersetzt….
Hier meine neu erworbenen Schätze, die leider farblich nur halb so schön wie sie wirklich aussehen auf dem Fotos rüberkommen. Unifarbene kräftige Farben stehen mir einfach am besten…dabei hab ich ja eigentlich ein Faible für subtile Schattierungen. Die lassen mich dann aber leider nur fad aussehen 😐

Blusenstoffe
Von links nach rechts: 60ies Stoff mit graphischem Muster, leichter BW-Stretch in einem kräftigen Grün (sieht hier zu dunkel aus), noch ein BW-Stretch in Hyazinth, ein schöner Berry-Streifenstoff 🙂 und dünner mittelblauer BW-Voile
Jerseys
Der Jersey ganz rechts ist übrigens ein wunderschönes dunkles Violett, das erkennt man fast nicht :no: Und der Blüemli-Stoff hat noch grüne und weinrote Blättli…warum wird das Ganze trotz Fotografieren am Fenster und Blitz so dunkel *wunder*
Hier dann noch zwei Cordstoffe – der petrolfarbige passt dann als Hose perfekt zu meiner neuen Jacke *freu*:
Cord
Die kleinen bunten Musterstoffe werden innen im Hosenbund/Besatz verarbeitet – ein hübsches Detail.

Discovering Your Happiness

Your mind is powerful, it can heal you as much as it can harm you.

bernie and i

Sewing, dresses and D.I.Y

Mothersdirt

Nachrichten - hart aber ehrlich

Petits bonheurs dans mon atelier

Bienvenue sur mon blog ! Venez découvrir ce qui me passionne : ma couture, mon tricot pour petits et grands, mes tests couture, mes avis, mes photos délires, mes petits bonheurs. Il vous suffit de cliquer sur une image et le texte apparait comme par magie !!

Kleiderschmiede

über hohe Kunst des Schneiderns

freitagswerkstatt

Meine Familie, mein Leben, mein Hobby

Küchenhexen

Küchenhexen: Kochen? Hexen? Zaubern?

erzaehlmirnix

[hier bitte kreative Beschreibung einfügen]

Schurrmurr

Blog aus Berlin-Charlottenburg

la couseuse

francophiles Nähen

merlanne

Konterbontes aus Lëtzebuerg - Buntes aus Luxemburg

Bag'n-telle

Design-It-Yourself handbags

made-it-in-vintage

vintage, vintage-style, retro, repro