Archive für den Monat: August, 2009

…hab ich schnell ein paar Nähte geheftet. So bekomme ich schon einmal einen ersten Eindruck. Und 😀 es passt perfekt! Ich habe meinen Basisschnitt per FBA noch etwas weiter gemacht, das letzte Shirt sass doch ziemlich knapp. Ausserdem ist dieser Jersey nicht so wahnsinnig stretchig. So ist jetzt alles bestens: Abnäher und Weite stimmen. Ich hoffe, ich finde bald wieder etwas Zeit, um es fertig zu nähen, im Moment siehts da eher schlecht aus… :**:

Paisleyshirt August 09 gh

Und das, obwohl ich grün als eine meiner Lieblingsfarben angegeben hatte!:))

Your rainbow is shaded violet.

 
 
 
 
 
 
 

What is says about you: You are a creative person. You appreciate beauty and craftsmanship. You are patient and will keep trying to understand something until you’ve mastered it.

Find the colors of your rainbow at spacefem.com.

Gefunden bei Eva-Atelier Schmuckstück

Der inzwischen bereits zur Tradition gewordene Lonitag so etwa 2-3mal pro Jahr ist ja immer Vergnügen pur. Er ist jetzt schon ein paar Wochen her, aber da ich jetzt gleich ans Zuschneiden eines der Stoffe gehen möchte, ergreife ich die Gelegenheit, kurz darüber zu berichten.
Auch diesmal liessen wir es uns in Freiburg/Breisgau gutgehen, stöberten in Stoffgeschäften, sassen in lauschigen Strassencafés und redeten über Gott und die Welt. Die Stoffausbeute beschränkte sich für mich auf Stoffe aus meinem Lieblingsladen „Garçonne“, der gerade eine Ladung neuer Herbst-Winter-Stoffe hereinbekommen hatte.
Ein wunderschöner Jersey-Paisley und ein tannengrüner Walkstoff warten nun auf die Verarbeitung:

Lonitag 002

Auch ein schmales Samtbändchen in grau musste unbedingt noch mit (etwa 0,8mm breit):

Lonitag 0

Kennt ihr das Phänomen? Da hängen Kleidungsstücke im Schrank, an denen irgendeine Kleinigkeit nicht stimmt oder besser ausgedrückt: sich irgendwie nicht „stimmig“ anfühlt beim Tragen und schon bleiben sie in den Tiefen des Kleiderkastens hängen…
Ich habe jetzt 3 Teile leicht abgeändert und hoffe, dass sie nun mit mehr Freude ausgeführt werden.
Nr.1: Dieses Kleid mag ich eigentlich sehr, kam mir darin aber immer ziemlich „brav“ vor, da es einfach zu wenig Kurven aufwies und ein bisschen kleinmädchenhaft an mir herunterhing. Nach einer Beratung mir Loni waren wir der Meinung, dass Abnäher an kurvigen Frauen einfach besser aussehen, auch wenn ich immer bemüht bin, die Körperbetonung nicht zu aufdringlich zu machen…
Ich habe vorne zwei vertikale Brustabnäher eingefügt und dadurch etwa 6 cm Weite weggenommen. Trotzdem sitzt das Kleid immer noch locker und bequem:

Blumenkleid Mai 09 ReF1Blumenkleid Mai 09 ReF2

Nr.1 habe ich jetzt schon getragen und sofort ein Kompliment dafür bekommen (von einem Mann übrigens :>> , da scheinen Kurven doch zu gefallen 😉 )

Die Nr.2 war mein Empire-Fältchentop. Auch hier war unter dem Busen das Band immer noch zu weit, es sah sehr „muttchenhaft“ aus. Ich habe auch hier vertikale Abnäher eingenäht, mal sehen, ob es jetzt etwas häufiger getragen werden wird. Der optimale Schnitt ist es wohl einfach nicht für mich.

Empiretop mit Fältchen ReF

Und die Nr.3 ist ein Jersey-Bleistiftrock, den ich zunächst aus Angst, es würde nach „Wurstpelle“ aussehen, sehr locker geschnitten hatte. Das Ergebnis war beulig und unattraktiv… Jetzt habe ich die Seitennähte gut 4 cm enger gemacht und finde es besser. Das Material ist nicht das allergeeignetste, etwas festerer Jersey wäre wohl besser gewesen. Findet ihr das nun zu körperbetont? (=billig und aufdringlich ❓ )

Refashion 3 Rock

…hat es hier gegeben – es gab eine Menge anderer wichtiger Sachen und die nächste Zeit wird es wohl ähnlich weitergehen. Da merkt man halt schnell, dass das Nähen nur Hobby ist (sein darf B) )
Hier aber noch mein Abschlussfotos des Kleids – es war natürlich nicht fertig am Freitag. Aber ich mache mir inzwischen keinen Stress mehr mit solchen Aktionen. Erste Devise: es soll Spass machen und stressfrei sein :yes:
Hier zunächst das Kleid an der Schneiderpuppe (vorher bügeln wäre keine schlechte Idee gewesen :-/ )

Kleid kirsch Büste

Und hier etwas besser „gefüllt“ 😉 (das linke Bild trifft die Farbe in etwa)

Kleid kirsch 105 burda 10-07 spiegel 2Kleid kirsch 105 burda 10-07 spiegel 3

bernie and i

Sewing, dresses and D.I.Y

Mothers Dirt

Nachrichten - hart aber ehrlich

Kleiderschmiede

über hohe Kunst des Schneiderns

freitagswerkstatt

Meine Familie, mein Leben, mein Hobby

Küchenhexen

Küchenhexen: Kochen? Hexen? Zaubern?

erzaehlmirnix

[hier bitte kreative Beschreibung einfügen]

onehundredhangers

saying goodbye to a compulsive relationship with fashion - getting more out of life with a smaller wardrobe

Schurrmurr

Blog aus Berlin-Charlottenburg

la couseuse

francophiles Nähen

merlanne

Konterbontes aus Lëtzebuerg - Buntes aus Luxemburg

Bag'n-telle

Design-It-Yourself handbags

made-it-in-vintage

vintage, vintage-style, retro, repro