Archive für den Monat: Oktober, 2011

…des Rockstoffs hab ich noch zu einer Rüsche verbraten. Jetzt, wo ich endlich die passenden Haarnadeln für meine störrischen Haare gefunden habe, werde ich öfters „Chignon“ tragen. Allerdings wohl eher nicht diese Rüsche zum Rock, das sieht etwas zu brav und gewollt „Ton-in-Ton“ aus.

Chignon mit Rüsche

…ist nun endlich fertig. Aber so ist es halt, wenn man nur wenig Zeit erübrigen kann. Immerhin bin ich stolz auf mich, dass ich trotz Zeitmangel doch so ziemlich alles zu Ende bringe (ausser es zeichnet sich ab, dass es nichts wird und besser in die Tonne wandert).
Hier ist er also (etwas besser bügeln hätte wirklich nichts geschadet B) )

Bahnenrock burda Bü ftg

Den Saum hab ich nun doch nicht von Hand umgenäht, damit hätte ich Stunden verbracht. Der Saum hat doch eine rechte Weite… Die Stepplinie ist aber sehr dezent und fällt nicht besonders auf.
Nun muss ich mal in meinem Kleiderschrank auf die Suche gehen, ob ich überhaupt irgendein Oberteil habe, das ich dazu anziehen kann. Es muss vor allem die richtige Länge haben, was bei gekauften Sachen nahezu nie der Fall ist :-/

…geht es hier weiter. Das Futter ist nun drinnen, jetzt fehlen nur noch diese Arbeitsschritte:
-Futter an die RV-Bänder nähen
-Rocksaum einhalten und umbügeln, annähen
-Futtersaum einhalten und umbügeln, steppen
Und dann ist das gute Stück fertig. Er gefällt mir wirklich sehr, das Material war traumhaft zu verarbeiten.

Bahnenrock burda Futter

…sind ein Thema für sich und wollen nur in den seltensten Fällen auf Anhieb perfekt gelingen. Heute war leider kein solch seltener Fall :-/ Aber ich habs trotzdem einigermassen akzeptabel hingekriegt:

Bahnenrock burda Passe

Der Rock wird sehr schön, ich freu mich schon drauf. Jetzt werde ich noch das Futter zuschneiden – warum burda den ohne Futter vorschlägt, ist mir ein Rätsel… :??:

Bahnenrock burda Bü

…ist denn nun die optimalste?
Hier drei verschiedene zur Auswahl.
Allgemein fällt mir auf: ich habe ja immer sehr Mühe mit dem Einstecken des Oberteils in den Rockbund. Ich habe keine ausgeprägte Taille, meine Körperform würde ich als „abgerundet gerade“ bezeichnen, d.h. sie ist zwar kurvig an bestimmten Stellen, aber eben mit wenig ausgeprägter Taille. Rein den Massen nach wäre es gerade noch eine Sanduhrform. Allerdings scheine ich seitlich gesehen mehr Sanduhr zu sein als frontal ;D
Deswegen fühle ich mich oft unwohl mit Shirt im Rockbund. Aber auf dem Foto mit dem langen Rock sieht man deutlich, dass mit eingestecktem Shirt die ganze Silhouette viel länger wirkt. Ist der Rock hingegen kürzer, sieht das Shirt drüber besser aus. Schuhe mit Absatz scheinen besser zu sein als flache, allerdings würde ich die Stiefelchen so nur mit schwarzen Strümpfen tragen, um das Bein optisch nicht zu verkürzen.
Jetzt bin ich gespannt auf eure Meinungen.
Länge 1:

Bahnenrock burda Länge 1Bahnenrock burda Länge 1b

Länge 2 (2cm kürzer):

Bahnenrock burda Länge 2Bahnenrock burda Länge 2b

Länge 3 (4cm kürzer als 1):

Bahnenrock burda Länge 3Bahnenrock burda Länge 3bBahnenrock burda Länge 3St

…muss ich nun doch einmal aussprechen. Wenn man selbst einmal an Schnitten gebastelt hat, weiss man es durchaus auch zu schätzen, wenn Profis einem gut entworfene Röcke präsentieren. Ich habe mich am Modell 118 aus einer Uralt-burda (Sep. 05!)versucht, und siehe da, das Modell fällt um Klassen besser als meine einfache aufgedrehte Version. Da merkt man mal wieder, wieviel Erfahrung es doch braucht, um eine guten Schnitt zu entwickeln. Die Rockteile sind unterschiedlich breit aufgedreht – wie genau, hab ich nun nicht „rückkonstruiert“, sondern nur bei der Passe mit meinem Grundschnitt verglichen. da Gr. 38 ziemlich perfekt hinkam, hab ich bei den Rockbahnen diese genommen (zumindest ein positiver Effekt der sich schon länger hartnäckig haltenden Zusatzkilos ;D ). Und siehe da: ein gut sitzender, schön schwingender Rock ist das Ergebnis. Er bleibt oben etwas länger schmal, um unten dann an Weite ziemlich zuzulegen. Foto mit mir drin gibts erst morgen, wenn es wieder heller ist. Über die Länge bin ich etwas unschlüssig, so finde ich ihn etwas lang, was allerdings gerade sehr in Mode wäre… B)

Bahnenrock burda 9-2005

Bahnenrock burda Mod 118 -9-05

…ist denn nun die günstigere? Ich war nicht so recht zufrieden mit meinem Godetrock – ich fand, dass ich darin sehr breit aussehe und diese Form nicht die beste für mich ist. Also hab ich noch einen zweiten Anlauf genommen und einen Bahnenrock in A-Form konstruiert. Den fand ich etwas besser, aber auf dem Foto sieht der Bahnenrock auch ziemlich breit aus. Natürlich wird mein Wollstoff noch besser fallen als der etwas steife Bomull. Welcher soll es denn nun werden? Vielleicht setze ich mal einen Post in die Hobbyschneiderin, um noch mehr Meinungen einzuholen…Entscheiden muss ich dann schlussendlich selber 🙄

Jupevergleich Godet

Jupevergleich Bahnen

…eines Godetrocks ist relativ einfach, wenn man einen Grundschnitt hat. Einfach die Rockteile genau in der Mitte halbieren, den Abnäher dorthin verlegen, die Ansatzhöhe der Godets festlegen und dann von diesen Punkten aus Kreisbögen schlagen. Auf diesen Kreisbögen die Breite festlegen und mit den Ansatzpunkten verbinden. Die grüne Linie zeigt, wie nachher ein Schnittteil auskopiert aussehen würde.

Godetrock 8 Bahnen Konstr

Und hier meine fertigen Schnittteile. Damit überhaupt etwas erkennen kann, hab ich sie nochmal umrahmt. Blöder Blitz!

Godetrock 8 Bahnen Schnitt

Jetzt bin ich sehr gespannt, wie die Godets fallen und aussehen werden. Und nachschauen, ob mein Stoff reicht muss ich auch noch!

…mein Abschlussfoto vom Paisleyshirt. Leider ist es etwas blaustichig ausgefallen. Bis jetzt hat noch kein Foto dieses Stoffs die richtige Farbe getroffen 🙄 Das auf der Büste ist zu bräunlich geworden.

Paisleyshirt ftg Sp

…wird ein 8-bahniger Rock mit angeschnittenen Godets.
Etwas ähnliches hatte ich vor einigen Jahren bereits einmal genäht und immer gerne getragen: hier
Diesmal möchte ich ihn aber etwas weniger lang – aber zuerst mal schauen, wie ich das Schnittmuster hinbekomme. Es sollen nicht zu grosse Godets werden, einfach etwas Weite ums Knie herum.
In etwa so könnte er aussehen:

Godetrock 8 Bahnen TZ

Verarbeitet wird der sündhaft teure Wollstoff mit etwas Elasthan aus der letzten Stoffausbeute. Dann hab ich schon 2 Stoffe vernäht!

bernie and i

Sewing, dresses and D.I.Y

Mothers Dirt

Nachrichten - hart aber ehrlich

Kleiderschmiede

über hohe Kunst des Schneiderns

freitagswerkstatt

Meine Familie, mein Leben, mein Hobby

Küchenhexen

Küchenhexen: Kochen? Hexen? Zaubern?

erzaehlmirnix

[hier bitte kreative Beschreibung einfügen]

onehundredhangers

saying goodbye to a compulsive relationship with fashion - getting more out of life with a smaller wardrobe

Schurrmurr

Blog aus Berlin-Charlottenburg

la couseuse

francophiles Nähen

merlanne

Konterbontes aus Lëtzebuerg - Buntes aus Luxemburg

Bag'n-telle

Design-It-Yourself handbags

made-it-in-vintage

vintage, vintage-style, retro, repro