Archive für den Monat: März, 2013

…geistert gerade in meinem Kopf herum, während ich für den weissen Mantel fleissig an den Vorarbeiten – sprich zuschneiden, markieren und Einlage aufbügeln- bin.
So soll es aussehen, nur ist jetzt die Frage: hauptsächlich rot oder hauptsächlich schwarz?

Jerseykleid CB TZ 2Jerseykleid CB TZ

Auf jeden Fall möchte ich einmal den „french dart“ ausprobieren. :yes:

Wenn ich mein genähtes Probemodell im vorigen Post anschaue, denke ich, dass die Blenden so zu massiv sind. Hier wäre noch eine etwas luftigere Variante, wobei ich noch ein wenig tüfteln muss, wie dann die Blenden bei dem V-Ausschnitt möglichst schön aufeinander treffen. Der Übertritt muss wohl ziemlich schmal werden. Auch an den Taschen würde ich die Blendenbreite etwas reduzieren.

Frühlingsmantel Var 4

Eure Meinungen würden mich interessieren. B)
Edit: hier wurden jetzt die Blenden um ein Drittel verschmälert und ein V-Ausschnitt eingezeichnet – allerdings alles etwas hopplahopp und daher unpräzise. Die Taschen habe ich etwas tiefer gesetzt, das gefällt mir irgendwie besser. Der Übertritt ist jetzt auf der falschen Seite, da ich auf der anderen die breite Blende mit Filzstift angemalt hatte.

Frühlingsmantel V

…hat mich doch nicht losgelassen. Ich bin immer noch am Überlegen, ob ich es nicht einfach mal wagen sollte. Klar, es ist ziemlich extrem mit diesen Kontrasten. Aber irgendwie reizt mich diese strenge und klare Form.
Hier eine kleine Spielerei mit dem Probemodell: da ich die Blenden natürlich dort nicht eingesetzt sind, habe ich sie mit dem Grafikprogramm einfach mal eingezeichnet. So kann man sich schon ein ungefähres Bild davon machen, wie das Ganze wirken wird.
Der Ausschnitt ist an der Büste viel zu hochgezogen – das liegt daran, dass mein Brustpunkt tiefer liegt. Es wird kein so rundlicher kleiner Ausschnitt wie auf der Zeichnung werden, sondern eher langezogen und breit.

Frühlingsmantel PM

Nachdem diese Idee mit der Blende doch einiges an Know-how verlangt und ich mir nicht mehr so sicher bin, ob das Ganze nicht zu „streng“ aussehen wird, hab ich mir nun diese Varianten überlegt:

Frühlingsmantel 13 Entwurf 2 TZFrühlingsmantel Entwurf 3

Bei der zweiten Variante würde ich den schwarzen Streifen jeweils aufnähen, da ich sonst für den Kragen nicht das gleiche Material verwenden könnte. Bei der ersten Variante wären alle schwarzen Teile aus dem gleichen BW-Köper und jeweils angenäht.
Tja, welche ist nun besser?

…hatte nun ihren ersten solistischen Auftritt 😉 und ist damit in meine Garderobe aufgenommen. 🙂

Samtjacke Sp 1

…hat man überhaupt keine Lust mehr, einen dickeren Wollstoff zu vernähen. Vor allem, wenn man so eine Nähschnecke ist wie ich und sich das Ganze dann sicher bis in den Mai hinziehen wird. Und so habe ich beschlossen, das Nähen meines Walkmantels doch noch etwas hintenan zu stellen. Aber ein Mantel für kühlere Tage im Frühling muss unbedingt sein – er wird nun einfach etwas „leichter“ werden aus weissem Köper mit schwarzen Blenden. Über den Verschluss bin ich mir noch nicht im klaren. Häkchen? Dafür müsste dann aber die Blende vorne nur halb so breit sein wie die am Halsausschnitt. Evtl. Druckknöpfe? Ich könnte mir sogar einen sichtbaren Reissverschluss vorstellen.

Kurzmantel weiss

…habe ich von der Samtjacke machen können, dafür aber hier schon einmal mein nächstes Projekt: eine Wiederauflage meines sehr bewährten Kurzmantels. Ideal für den Übergang aus Walk und in der für mich unentbehrlichen Farbe Schwarz. Ich habe dringendsten Bedarf – mein hellgrauer Mantel ist leider so eng um den Busen, dass man keine Strickjacke mehr drunter anziehen kann und das wollte ich bei dieser Version mal ändern.

Kurzmantel Walk März 13

Die Knöpfe habe ich auch schon gefunden:

Knopf

Die vorderen Schnittteile sind bereits abgeändert und haben nun etwas mehr Weite. Ich teste vorher aber besser nochmal mit einem Probemodell, denn der Walk wird an den Nähten ja zurückgeschnitten, da sollte vorher alles perfekt passen.

bernie and i

Sewing, dresses and D.I.Y

Mothers Dirt

Nachrichten - hart aber ehrlich

Kleiderschmiede

über hohe Kunst des Schneiderns

freitagswerkstatt

Meine Familie, mein Leben, mein Hobby

Küchenhexen

Küchenhexen: Kochen? Hexen? Zaubern?

erzaehlmirnix

[hier bitte kreative Beschreibung einfügen]

onehundredhangers

saying goodbye to a compulsive relationship with fashion - getting more out of life with a smaller wardrobe

Schurrmurr

Blog aus Berlin-Charlottenburg

la couseuse

francophiles Nähen

merlanne

Konterbontes aus Lëtzebuerg - Buntes aus Luxemburg

Bag'n-telle

Design-It-Yourself handbags

made-it-in-vintage

vintage, vintage-style, retro, repro