…ist nun auch dran. Ich habe schon ewig keinen mehr genäht, hatte aber noch Erinnerungen, dass es etwas mühsam war. Der Kragen wird bei der herkömmlichen Vorgehensweise komplett mit Steg fertiggestellt. Anschliessend werden die Stegteile auf den Halsausschnitt genäht. Diesmal habe ich eine etwas andere Methode probiert, die ich sehr einfach und unkompliziert finde.

Kragen fertig

Auf diesem Blog war das Tutorial zu finden.

Hier auch nochmal auf Deutsch, allerdings sind meine Fotos nicht so gut und die Kragenbearbeitung habe ich weggelassen, da man sie in jedem Nähbuch findet.

  • Zunächst den Halsausschnitt gegen das Ausleiern mit einem Stützstich versehen (Steppnaht etwa 2 -3 mm neben der geplanten Naht auf der NZG):

Stützstich

Die Kragen- und Stegteile wie gewohnt mit Einlage versehen (bei mir hier: Oberkragen und beide Stegteile) und Kragenteile aufeinander nähen. Wie es geht. findet man z.B. im burda-Nähbuch: der Tipp, den Kragen gewölbt zu halten um so die Mehrweite des Oberkragens zu ermöglichen, ist gut.

  • Nun das äussere Stegteil an den Halsausschnitt nähen, NZG stehen über. Dummerweise habe ich nur von innen das Foto gemacht, um die eingeschnittenen NZG des Halslochs zu zeigen. Ich hoffe, man versteht es trotzdem, sonst einfach im anderen Blog gucken.

Stegteil auf Halsausschnitt

 

 

  • Nahtzugaben beschneiden, nach oben bügeln.NZG nach oben bügeln

So sieht es von aussen dann aus:

unteres Stegteil angenäht

  • Als nächsten Schritt den Kragen anstecken:

Kragen aufstecken

  • Zweites Stegteil anstecken und das Ganze als „Sandwich“ bestehend aus unterem Stegteil, Kragen und oberem Stegteil zusammennähen. Wichtig ist dabei, die Nahtzugabe des noch nicht angenähten Stegteils umzuklappen:2. Stegteil aufstecken
  • Vor dem Losnähen vorsichtshalber nochmal die Stegrundung anhand des Schnittmusters überprüfen:Stegrundung überprüfen
  • Nun kann man schön präzise alles aufeinandernähen und hat nicht so ein Geknorze wie bei der üblichen Methode. NZG zurückschneiden, einschneiden, alles wenden.

Stegteile und Kragen Sandwich

  • Beim inneren Stegteil die Nahzugabe einschlagen (da hab ich das Foto vergessen…), dann entweder von Hand am Halsausschnitt annähen oder den Steg rundherum absteppen.