Archive für Beiträge mit Schlagwort: burda 105 10 07

…hat es hier gegeben – es gab eine Menge anderer wichtiger Sachen und die nächste Zeit wird es wohl ähnlich weitergehen. Da merkt man halt schnell, dass das Nähen nur Hobby ist (sein darf B) )
Hier aber noch mein Abschlussfotos des Kleids – es war natürlich nicht fertig am Freitag. Aber ich mache mir inzwischen keinen Stress mehr mit solchen Aktionen. Erste Devise: es soll Spass machen und stressfrei sein :yes:
Hier zunächst das Kleid an der Schneiderpuppe (vorher bügeln wäre keine schlechte Idee gewesen :-/ )

Kleid kirsch Büste

Und hier etwas besser „gefüllt“ 😉 (das linke Bild trifft die Farbe in etwa)

Kleid kirsch 105 burda 10-07 spiegel 2Kleid kirsch 105 burda 10-07 spiegel 3

Werbeanzeigen

…hab ich eingelegt, da ich erst morgen meine liebe Freundin Loni sehe, die mir mit fachfraulichem Blick einige meiner Fragen beantworten wird. Das ist natürlich klasse, ich habs wirklich gut :yes: Der Cup des Bhs scheint ganz gut zu sein, der Rücken ist immer noch etwas zu locker (es wird also schlussendlich doch der 70 E Rücken) Das Mittelteil ist wohl zu breit, ich hab ja auch bei den meisten Kauf-BHs immer das Problem, dass die Bügel in der Mitte drücken. Dort ist wohl einfach sehr wenig Platz. Deswegen hab ich mir in letzter Zeit nur BHs gekauft, wo die Bügel in der Mitte ganz tief sitzen, sogenannte „Plunge-BHs“ Alles andere ist nach einem Tag Tragen eine Qual. Zum Glück kann man so ein Problem beim Selbernähen berücksichtigen!
Zur Zeit ist meine Nählust gross, aber es soll etwas sein, das ich möglichst morgen tragen kann ;D Ich habe also beschlossen, noch eine Sommervariante meines Lieblingskleids zu nähen, diesmal aus kirschfarbenem leichten BW-Stretchsatin. So in etwa sieht es dann aus:

Kleid kirsch 105 burda 10-07 TZ 2

Ich habs ja schon aus lila Wollcrêpe und liieeebe es. In diesem leichten BW-Stoff stelle ich es mir angenehm vor, mal ausprobieren, ob ich nur das Oberteil füttern muss… Das Stoffgeschäft mit dem Stretchfutter hatte heute nur bis 14.00 Uhr geöffnet und das hab ich erst kurz nach 14.00 Uhr bemerkt. >:-( Im Rückenteil hab ich die Falten weggelassen, denn mein Stoff hätte sonst nicht gereicht.
Zunächst hatte ich auch mit Sabines Kleid geliebäugelt, aber da hätte ich doch wieder etwas länger basteln müssen – und ich möchte, wenn möglich, das Kleid am Freitag fertig haben. Ganz schön optimistisch, wenn man bedenkt, dass ich das Futter erst morgen einkaufen kann – und dann ist es noch nicht mal gewaschen :crazy:

Heute war so ein richtiger Schnittbasteltag. Zunächst habe ich die Empire-Linie festgelegt und dort durchgeschnitten. Beim Vorderteil habe ich den seitlichen Brustabnäher eingezeichnet, durch das Zulegen des grossen Schulterabnähers öffnet sich der Brustabnäher. Den vertikalen Abnäher habe ich durch „Kneifen“ eliminiert, d.h. man zeichnet ihn etwas neben der Seitennaht und legt ihn zu (Siehe Foto Rückenteil)
Violettes Kleid SchnitterstellungViolettes Kleid Winter 07 007
Anschliessend habe ich die untere Kante abgemessen und beim Rockteil das von burda genommen – ich wollte mir das Falteneinzeichnen und -berechnen ersparen. Anschliessend wurde noch der Ausschnitt eingezeichnet.
Jetzt bin ich mal gespannt, wie das Probeteil aussehen wird – es scheint mir alles etwas weit….oder burda hat einmal ausnahmsweise figurbetonter gezeichnet. Falls es zu weit ist, werde ich ohne Probleme an den Seitennähten etwas wegnehmen können. Mehr Sorgen macht mir, dass der Brustpunkt etwas zu hoch zu sitzen scheint – wenn ich den tiefer setzen müsste, würden sich die Proportionen bei der Empirenaht wieder verschieben. Ich habe noch nicht so ganz kapiert, wie die Brusttiefe II bei Müller & Sohn berechnet wird. Beim Mantel hat es hingehauen, aber hier sieht es irgendwie anders aus….
Hier nun das Ergebnis des heutigen Tages:
Violettes Kleid Winter 07 004
Today I tried to adapt the self-drafted sloper to the burda-pattern. I had to rotate and eliminate some darts and I hope very much that I made the right decisions…

Die erste Aufgabe wäre erfüllt: hier ist die Grundform des Kleid-Grundschnitts nach Müller & Sohn.
Violettes Kleid Winter 07 001

Als nächstes müsste ich dann noch den Ärmel konstruieren. Dieser Grundschnitt ist dann die Ausgangsbasis für alle möglichen Kleidervariationen. Die erste Variation ist das burda- Kleid 105 aus 10/07. Die Schnittteile sehen so aus:
Violettes Kleid Winter 07 003

Den Schnitt werde ich mir jetzt mal genauer anschauen und mich proportionsmässig daran orientieren.

beata sievi corset artist

Korsett-Massanfertigung und Fachunterricht

bernie and i

Sewing, dresses and D.I.Y

asmallwardrobe.wordpress.com/

Minimalism of the wardrobe, home and mind.

Mothersdirt

Nachrichten - hart aber ehrlich

Petits Bonheurs dans Mon Atelier

Bienvenue sur mon blog ! Venez découvrir ce qui me passionne : ma couture, mon tricot pour petits et grands, mes tests couture, mes avis, mes photos délires, mes petits bonheurs. Il vous suffit de cliquer sur une image et le texte apparait comme par magie !!

freitagswerkstatt

Meine Familie, mein Leben, mein Hobby

Küchenhexen

Küchenhexen: Kochen? Hexen? Zaubern?

Schurrmurr

Blog aus Berlin-Charlottenburg

merlanne

Konterbontes aus Lëtzebuerg - Buntes aus Luxemburg

Bag'n-telle

Design-It-Yourself handbags

Evelyn - Taschen

...und was mir sonst noch so einfällt

Atelier Felu

Berrys Nähtagebuch

gruengescheckt

... nicht nur grün, sondern grüngescheckt ...

Vienna Fashion Waltz

Fashion & Lifestyle Blog

silberminze

„help them to help themselves“

sewing galaxy

Berrys Nähtagebuch