Der Probemodelldurchgang ist fertig – und eigentlich bin ich mit der Passform recht zufrieden. Anfangs dachte ich, ich müsse an der Teilungsnaht des Vorderteils, wo diese in den Ärmel einmündet, noch etwas wegnehmen – nach dem Einsetzen des Ärmels sah das alles aber ganz o.k. aus. Gottseidank – sonst hätte ich ja auch den Ärmel abändern müssen….8| Den muss ich nur etwas kürzen, das ist kein Problem *freu*
Jetzt habe ich mal zwei Paspelversionen ausprobiert, die eine ist ziemlich aufwendig: eine Kordel wird eingearbeitet. Das sieht schön plastisch aus, ist aber leider für meinen dünnen Stoff nicht so geeignet.Ich habe die dünnste Kordel genommen, die es gab, sie ist aber immer noch zu kräftig.
Die schnelle Version ist einfach ein plattgebügelter Schrägstreifen, der ein wenig hervorblitzt – ich glaube, für meine Zwecke diesmal ganz geeignet. Es geht mir hauptsächlich um den Farbakzent – auf dem Foto sieht man noch kleine Löcher im Band, da hab ich zuerst eine noch schmälere Variante probiert – die sind später natürlich nicht drin! Ideal sind etwa 4 mm, finde ich.
Hier nun der Vergleich: links die Kordel, rechts der platte Streifen:
Paspel KordelPaspel platt

Werbeanzeigen