Archive für Beiträge mit Schlagwort: Seidenschal

…ist schnell genäht, wenn man ihn verstürzt und eine fertige Fransenborte annäht.

Seidenschal Material

Man nehme: ein Stück Seide, meins war etwa 90 cm breit und 1,75 m lang. Dann näht man die Längsseiten rechts auf rechts zusammen und lässt in der Mitte eine Wendeöffnung, die bei der leichten Seide erstaunlich klein sein darf – ich liess etwa 5 cm offen. Damit man nachher die Kanten der Wendeöffnung gut erkennt, mache ich es meist so, dass ich die ganze Naht schliesse, bei dem Abschnitt der Wendeöffnung aber den grössten Geradstich meiner Nähmaschine benutze. Sicherungsstiche vor und nach der Öffnung nicht vergessen!

Anschliessend habe ich die NZG auf dem Kantenholz gut auseinandergebügelt, damit man nachher die Nahtlinie gut erkennt. Dann wird die Fransenborte auf je einer Seite der schmalen Kanten von rechts angeheftet, die Fransen zeigen dabei nach unten in den Schal:

Fransenborte

Anschliessend die Schmalseiten links auf links aufeinandernähen, die Borte wird so zwischengefasst.

Nun den ganzen Schal wenden, die Wendeöffnung schliessen, die Längskanten ganz genau aufeinander heften und alles gut bügeln.

Voilà!

Seidenschal frtg

Realiter ist die Farbe übrigens viel schöner – ein leuchtendes, kräftiges Smaragdgrün.

Werbeanzeigen

Nach etlichen Tagen ohne Nähgelegenheit hier endlich mal wieder ein Lebenszeichen. Meine Jacke ist zugeschnitten, die Einlage aufgebügelt und schon mal geheftet, um die Passform nochmal ins Auge zu fassen: die ist erfreulich. Ich bin wirklich glücklich mit meinem Grundschnitt! Der neue Einnahtärmel passt ebenfalls, ist allerdings sehr schmal, was mir aber gut gefällt. Nun warte ich auf meine Reissverschlüsse, um weiternähen zu können. Als ich das Futter für die Jacke kaufte, fiel mir ein Seidenstöffchen ins Auge, dessen Farbzusammenstellung viele Kombinationsmöglichkeiten mit meiner Garderobe versprach – unter anderem auch mit der neuen Jacke! Also habe ich nicht widerstehen können und mir etwa 50 cm davon gekauft. Der schnelle Schal geht so: breite Seiten zusammennähen, bügeln, Nahtzugaben overlocken. Dann an den Enden die Fäden lösen, um Fransen zu bekommen. Das Teil wenden, die Naht als die rückwärtige Mitte festlegen und alles glattbügeln – fertig! 😀
Und so sieht es aus (die 70ies lassen grüssen):

Seidenschal

Wege der Selbstheilung

Kostenlose Selbsthilfereihe mit verschiedenen Themengebieten, Podcast, Gedichten, Videos und Musik

beata sievi corset artist

Korsett-Massanfertigung und Fachunterricht

bernie and i

Sewing, dresses and D.I.Y

Mothersdirt

Nachrichten - hart aber ehrlich

Petits Bonheurs dans Mon Atelier

Bienvenue sur mon blog ! Venez découvrir ce qui me passionne : ma couture, mon tricot pour petits et grands, mes tests couture, mes avis, mes photos délires, mes petits bonheurs. Il vous suffit de cliquer sur une image et le texte apparait comme par magie !!

freitagswerkstatt

Meine Familie, mein Leben, mein Hobby

Küchenhexen

Küchenhexen: Kochen? Hexen? Zaubern?

Schurrmurr

Blog aus Berlin-Charlottenburg

merlanne

Konterbontes aus Lëtzebuerg - Buntes aus Luxemburg

Bag'n-telle

Design-It-Yourself handbags

Evelyn - Taschen

...und was mir sonst noch so einfällt

Atelier Felu

Berrys Nähtagebuch

gruengescheckt

... nicht nur grün, sondern grüngescheckt ...

Vienna Fashion Waltz

Fashion & Lifestyle Blog

silberminze

„help them to help themselves“

sewing galaxy

Berrys Nähtagebuch