Archive für Beiträge mit Schlagwort: Raglan

… konnte ich durch das Probemodell gewinnen – und ich finde mal wieder, dass es keinerlei Zeitverschwendung war, eines zu machen! Ich hatte das untere Jerseyteil etwas zu grosszügig bemessen – das bedeutet dann auch, dass das Oberteil noch stärker unter dem Busen eingekräuselt werden muss. Jetzt hab ich die Mehrweite mal in etwa abgesteckt, allerdings sieht das Ganze an der Puppe mal wieder völlig anders als an mir aus. Ich konnte ihr das Teil fast nicht anziehen, sie hat so einen breiten Rücken! Bei mir funktioniert es aber gut. Auch die Ärmel sind o.k. Ich habe sie relativ lang gelassen, was eigentlich ganz gut aussieht. In kürzer betonen sie irgendwie meine doch etwas kräftigen Oberarme zu sehr.
Der Stoffmix sieht auch etwas seltsam aus, aber nachher mit den richtigen Stoffen wird es harmonischer wirken.

PM Pünktlitop

 

…hab ich mir als nächstes Projekt vorgenommen.

Die obere Hälfte wird aus einem Rest Viskosestoff bestehen, der schon länger in meiner Restekiste vor sich hin gammelt. Die untere Hälfte wird aus Jersey, ebenfalls ein Reststück, das hoffentlich genau dafür ausreichen wird.

Der Schnitt ist wie immer selbstgebastelt. Das Oberteil habe ich in ähnlicher Form schon einmal für ein Kleid verwendet – das Unterteil wird von einem Shirtschnitt abgeleitet. Die Ärmelvariante werde ich ausprobieren müssen – also wahrscheinlich erst einmal aus Probestoff einnähen. Die Länge wird genau auf meinen neuen Faltenrock  abgestimmt. Leider brauche ich für Röcke eine komplett andere Shirtlänge als für Hosen.

Pünktli-Top

Übrigens kam gerade die Meldung, dass dies schon mein 100. Beitrag hier war 😀

 

…möchte ich euch nicht vorenthalten:

Tupfenkleid Juni 11 Sp ftg

Conclusio: schnell genäht, unproblematisch,den Reissverschluss hätte ich mir sparen können. Etwas Wartezeit, da der Rock aushängen muss. Ich kann mir aber auch eine Variante mit gerade geschnittenem Rockteil vorstellen.

…dass es auch mal etwas schneller bei mir geht. Allgemein stelle ich ja fest, dass ich in der Entdeckerphase (sprich bei Entwurf und Probemodell) am schnellsten bin, denn dann bin ich sooooo gespannt, was herauskommen wird.
Ich bin ziemlich zufrieden, es hat alles wie gewünscht funktioniert. Ich komme sogar ohne RV in das Kleid, die Schneiderbüste allerdings nicht 😛
Da der „Nahtverdeckte“ ja wenig Aufwand bedeutet, werde ich vielleicht doch vorsorglich einen einbauen. Wer weiss, ob mein Busen nicht doch noch weiter wächst 🙄
Der Ausschnitt darf noch etwas grosszügiger werden und das Kleid wird aus der dünnen Viskose auch viel schöner fallen.
Kleiner Einblick gefällig? (Ja, ja, ich weiss, der grüne Batikfleck im Ikeaprobestoff lenkt den Blick etwas ab)

Tupfenkleid Juni 11 PM BüTupfenkleid Juni 11 PM Sp1

Wege der Selbstheilung

Kostenlose Selbsthilfereihe mit verschiedenen Themengebieten, Podcast, Gedichten, Videos und Musik

beata sievi corset artist

Korsett-Massanfertigung und Fachunterricht

bernie and i

Sewing, dresses and D.I.Y

Mothersdirt

Nachrichten - hart aber ehrlich

Petits Bonheurs dans Mon Atelier

Bienvenue sur mon blog ! Venez découvrir ce qui me passionne : ma couture, mon tricot pour petits et grands, mes tests couture, mes avis, mes photos délires, mes petits bonheurs. Il vous suffit de cliquer sur une image et le texte apparait comme par magie !!

freitagswerkstatt

Meine Familie, mein Leben, mein Hobby

Küchenhexen

Küchenhexen: Kochen? Hexen? Zaubern?

Schurrmurr

Blog aus Berlin-Charlottenburg

merlanne

Konterbontes aus Lëtzebuerg - Buntes aus Luxemburg

Bag'n-telle

Design-It-Yourself handbags

Evelyn - Taschen

...und was mir sonst noch so einfällt

Atelier Felu

Berrys Nähtagebuch

gruengescheckt

... nicht nur grün, sondern grüngescheckt ...

Vienna Fashion Waltz

Fashion & Lifestyle Blog

silberminze

„help them to help themselves“

sewing galaxy

Berrys Nähtagebuch