…haben Loni und ich jetzt eine Woche lang bereist und natürlich lag unser Schwerpunkt ausser beim Gelato-Essen bei allem, was Textilgeschichte, Kostümkunde, Stoffe und Mode anging.
Wer mal nach Mailand kommt, sollte sich unbedingt die wunderschöne Spitzensammlung im Museum Poldi Pezzoli in der Via Manzoni 12 anschauen. Es sind die allerschönsten Exemplare in dieser Sammlung zusammengetragen – nachher haben wir trotz anderer beeindruckender Exponate nichts Schöneres mehr gefunden. Die Sammlung befindet sich in der etwas unauffälligen Bibliothek, und hätte ich nicht zufällig die Ansage des elektronischen Führers gehört, wären wir einfach dran vorbeigelaufen! Es gibt eine Art Schiebeschrank, wo man alles herausziehen kann – überwältigend! Leider gab es überhaupt keine Dokumentation über diese tolle Sammlung, nicht mal ein Postkärtli….:no:
In der Galleria Vittorio Emmanuele II habe ich mir ein Paar der feinsten Lederhandschuhe gegönnt, innen mit Seidenjersey gefüttert….:.
HandschuheHandschuhe und Jacke
Und die Jacke dazu besitze ich ja bereits! :yes:
Italienische Nähzeitschriften mussten natürlich auch mit, allerdings ist in der LMB fast nix für mich drin, die Modelle, die mir gefallen, sind alle zu gross :**:
Bella Italia Zeitschriften
Mit den Stoffläden sah es gar nicht so gut aus, auf gut Glück findet man jedenfall nichts. Nachdem wir zwei Adressen aus dem Telefonbuch ausprobiert hatten, von denen eine nicht (mehr?) existierte und die andere anscheinend Inventur machte, liessen wir’s bleiben. Vielleicht ein andres Mal…..
In Venedig wurden wir diesbezüglich allerdings fündig: wir kamen an einem Hemdenladen vorbei, der viele wunderschöne BW-Stoffe im Schaufenster hatte. Zunächst schauten wir nur ganz kurz hinein, es sah alles sehr edel und teuer und auch eher nach Herrenstoffen aus, doch nachdem wir wieder draussen und schon zehn Schritte gelaufen waren, war uns klar: wir müssen doch unbedingt dort was kaufen! Und das Schönste: im Nebenraum, den wir zunächst gar nicht bemerkt hatten, gab es wundervolle Seide und Loni fand ihren Traumstoff in einem ganz speziellen Blauton! Für mich fand sich dieser schöne „berryfarbene“ Baumwollpikee, der sehr schön changiert und ganz edel aussieht – ausserdem gewährte mir der Signore einen äusserst grosszügigen Rabatt! :))
BWstoff aus Venedig
Im Textilmuseum in Venedig waren wir auch:
Palazzo Mocenigo
Leider waren nicht alle in diesem Büchlein angeführten schönen Kleider ausgestellt…..
In Italien muss man im Sommer unbedingt einen Fächer haben: dieser schön durchbrochen gearbeitete ventaglio aus Verona liess mich die glühende Hitze besser ertragen – ein Geschenk von Loni: danke! :wave:
ventaglio
Und last but not least mussten diese hübschen Lederpantoffeln in Locarno auch noch unbedingt mit :b
Pantoffeln
Loni hat noch viele interessante Fotos in allen Modevierteln der Städte geschossen, wir haben ganz viele Anregungen bekommen!
Nun wartet aber erst einmal ein Berg Flickwäsche auf mich, bevor etwas Neues genäht wird:
Flickwäsche

Werbeanzeigen