Archive für Beiträge mit Schlagwort: Kürzen

…hab ich begonnen. Im Lauf der letzten Monate hat sich so einiges angesammelt, das gekürzt und verändert werden müsste.

Hier meine heutigen Ergebnisse:

  • Das Ringelshirt in blau-weiss-rot hat ein neues Halsbündchen

Der Abschluss mit dem Gummi hat sich leider nicht so recht bewährt. Er fühlte sich nicht so gut auf der Haut an und klappte auch immer mal wieder um. Zum Glück hatte ich die Reste des Stoffs aufbewahrt und so konnte ich problemlos ein schmales Halsbündchen drannähen.

Hier das Vor- und Nachher:

Streifenshirt Bü ftg

Halsbündchen neu

  • Zwei Shirts hab ich kürzen müssen, da bei den gekauften die Länge selten günstig für meine Proportionen ist:

Ich hab auch schon gleich ausprobiert, wie sie sich mit meinen schwarz-weiss gemusterten Röcken vertragen: hier

Ich habe mir einige Konen Bauschgarn zugelegt und muss sagen, dass seitdem das Covern immer gute Ergebnisse bringt. Auch die heiklen Nahtübergänge klappen so. Ganz unten sieht man den Vergleich: oben die „hausgemachte“ Naht, unten das gekaufte Original. Für mich wirklich gleichwertig! (Sorry für die vielen Farbabweichungen!)

Vergleich CoverBauschgarn

Advertisements

…war mein Ringeljäckli, das ich ansonsten recht gerne mag. Also habe ich mich entschlossen, Bündchen und Blenden zu ersetzen und das Teil zu kürzen. Das ist zwar fast soviel Arbeit wie das Neunähen, aber nicht immer muss ein Kleidungsstück sofort in den Altkleidersack wandern. Manchmal ist ein zweites Leben möglich 😉

Hier sieht man das Teil im ausgleierten Zustand:

Cardigan schwarz-weiss

Ringelcardigan ausgeleiert

Da die Länge von den Proportionen her sehr ungünstig für mich war (Tragefotos folgen), wurde also erst einmal gekürzt:

Ringelcardigan Kürzung

Hier der Direktvergleich alter und neuer Bund:

Ringelcardigan alter-neuer Bund

Die Blenden waren etwas kniffliger, hier musste ich gut heften und überprüfen, wieviel Einhaltweite nötig war. Nach den alten Blendenteilen konnte ich dabei nicht unbedingt gehen, da das alte Material viel labberiger war. Interessanterweise wurden die Blendenteile separat aufgenäht, dadurch war später noch ein Feintuning bei den Schulternähten möglich. Die rückwärtige Halsblende musste ich viel mehr einhalten als erwartet.

Ringelca Blenden

Die Knopflöcher liessen sich zum Glück problemlos einnähen – ich habe sie auf der noch nicht angenähte Blende eingearbeitet, so hatte ich keine Transportprobleme. Allerdings einige Heftarbeit, denn die genaue Position musste ja ermittelt werden.

Ringelca Knopflöcher neu-alt

Auch die Armbündchen erhielten eine Verjüngungskur, hier sieht man vorher-nachher:

Ringelca Armbündchen alt Ringelca Armbündchen neu

Und nochmal der Direktvergleich:

Cardigan schwarz-weissRingelcardigan gekürzt

Tragefotos im vorher-nachher-Vergleich folgt dann morgen im Garderobenblog.


EDIT: hier nun die Tragefotos

Discovering Your Happiness

Your mind is powerful, it can heal you as much as it can harm you.

bernie and i

Sewing, dresses and D.I.Y

Mothersdirt

Nachrichten - hart aber ehrlich

Petits bonheurs dans mon atelier

Bienvenue sur mon blog ! Venez découvrir ce qui me passionne : ma couture, mon tricot pour petits et grands, mes tests couture, mes avis, mes photos délires, mes petits bonheurs. Il vous suffit de cliquer sur une image et le texte apparait comme par magie !!

Kleiderschmiede

über hohe Kunst des Schneiderns

freitagswerkstatt

Meine Familie, mein Leben, mein Hobby

Küchenhexen

Küchenhexen: Kochen? Hexen? Zaubern?

erzaehlmirnix

[hier bitte kreative Beschreibung einfügen]

onehundredhangers

saying goodbye to a compulsive relationship with fashion - getting more out of life with a smaller wardrobe

Schurrmurr

Blog aus Berlin-Charlottenburg

la couseuse

francophiles Nähen

merlanne

Konterbontes aus Lëtzebuerg - Buntes aus Luxemburg

Bag'n-telle

Design-It-Yourself handbags