Archive für Beiträge mit Schlagwort: jaquardjacke

Jaquardjacke Rückenteil, div. Bündchen
Da es bei mir zur Zeit relativ stressfrei zugeht 😀 , habe ich mal wieder die Strickmaschine hervorgekramt, um todesmutig einige Bündchen für meine Jaquardjacke, die im Dornröschenschlaf lag, zu stricken – mit Nadelstärke Nr.2 ist nämlich so ein Rippenmuster von Hand doch ziemlich langweilig. Mit dem Elektroschlitten ist für Spannung gesorgt: nachdem mein letzter Versuch mit einem defekten Schlitten mich fast zum Wahnsinn brachte (siehe Archiv), gab es diesmal auch ein paar Problemchen, die ich aber jetzt alle ergründen und lösen konnte, und jetzt bin ich voller Elan, das Teil weiterzustricken. So ein Jaquardmsuter macht ja auch von Hand Spass, da die Farben dauernd wechseln. Das Rückenteil ist fast fertig, und die Ärmelbündchen und ein VT-Bündchen sieht man oben im Bild (nein, nein – die Kontrastwolle dient nur der „Sicherung“ und gehört dann nicht dazu) Das zweite VT-Bündchen kann ich erst stricken, wenn neue Strima-Nadeln angekommen sind, das defekte Teil hatte mir nämlich ziemlich viele davon geschrottet XX(

Advertisements

Nachdem ich zunächst wieder einmal ein Konzertwochenende hatte und dann durch eine Erkältung etwas lahmgelegt wurde, habe ich mich heute endlich wieder aus dem Bett gewagt und ein bisschen aufgeräumt.
Alle Maschinen sind jetzt gesäubert, entflust und geölt (soweit wie nötig, seltsamerweise soll man z.B. meine Nähmaschine nicht ölen…) :b
Da kriegt man doch wieder richtig Lust auf was Neues, odr? :>>

Aufräumaktion

Und sobald sich die Lebensgeister wieder ein wenig regten, griff ich zum Strickzeug und arbeitete an der Jaquardjacke, diesmal von Hand und deswegen mit weniger Stress. Wie die Passform des Teils sein wird, ist aber noch eher eine Überraschung, so ganz genau weiss ich das nie, trotz Messens und Maschenprobe :-/

Soweit bin ich inzwischen gekommen – und habe schon festgestellt,dass die Reihenzahl (sprich Höhe)der Maschenprobe nicht so ganz stimmte, meine Taillierung wird deswegen vielleicht etwas tiefer sitzen bzw. die Jacke wird kürzer gemacht…mal sehen….U-(

Aufräumaktion 002

Ausserdem habe ich beschlossen, vor dem Konzertjackenprojekt noch etwas Schnelles einzuschieben (ich habe nur keine Lust zum Vlieselineaufbügeln, ich geb’s zu B) )
und zwar diese Hose von Lekala: der Schnitt sieht eigentlich ganz gut aus und hat die Veränderungen anscheinend schon drinnen, die ich sonst immer machen muss, damit die Hose hinten keine Querfalten wirft. Ich bin schon sehr gespannt…:yes:

Lekalahose 5452

Da ist es nun aufgebaut, das gute Stück:

Strickmaschine

Zunächst versuchte ich , mich mit dem Elektroschlitten vertraut zu machen….leider ein grosser Frust >:-( Dass das mit dem Wickelanschlag nicht so ganz reibungslos gehen würde, hatte ich ja schon gedacht, da dieser auch schon bei der Demo damals nicht so recht klappte. Aber dass ich nicht mal ein rechts-links-Gestrick hinbekommen habe, wurmt mich doch etwas :## Ich habe einfach nicht herausfinden können, warum die Maschine immer blockierte. Ich hatte alles nach bestem Vermögen eingerichtet, eingefädelt, eingestellt…..Es machte die Sache auch nicht einfacher, dass in dem Anleitungsbuch davon ausgegangen wurde, man hätte eine elekronische Maschine, da war dann die Rede von Tasten und blinkenden Lämpchen und Wendemarken, die ich bei mir beim besten Willen nicht finden konnte. :no: Mmmmhhh, da muss ich mich wohl doch mal an die Expertin Loni wenden, vielleicht finde ich’s ja mit ihr zusammen heraus – ich scheine wohl kein Händchen für’s Elektronische zu haben :**:
Also blieb ich bei dem, was ich schon hinkriege:
zunächst wurde eines meiner Lieblingsmuster auf eine Blanko-Lochkarte gebannt….

Lochkarte

…und anschliessend das Müsterchen probiert (Maschenprobe). Die Farben sind noch schöner in Original :b

Maschenprobe

Mit dem Bündchen muss ich mir noch was einfallen lassen….das sieht selbst mit Nadelstärke 2 von Hand gestrickt ziemlich locker aus. Ich denke, ich werde doch mal das Aufhäkeln üben.Ach, das hatte ich mir jetzt so schön vorgestellt, dass mir das der Elekroschlitten ganz alleine strickt 🙄 Die Maschenprobe muss ja ohnehin bis morgen ruhen. Und dann fängt das grosse Rechnen an!

Kurzfristig wird dieser Blog mal zum Strickblog umfunktioniert, denn ich hatte sehr grosse Lust, die von Loni ausgeliehene Strickmaschine hervorzunehmen (:wave: nach Wald) und mal wieder was daran zu stricken. Vor allem wollte ich mich mal etwas näher mit dem Elektroschlitten beschäftigen. Auf der Suche nach Wolle kullerten mir aber zunächst einmal alle alten noch nicht beendeten Stücke entgegen…..:P , die berühmten UnFinished Objects, kurz UFOs genannt. Da die Zeit „zwischen den Jahren“ ja auch ganz geeignet ist, noch Unfertiges zu abzuschliessen, mache ich jetzt mal einen kleinen Anlauf und schaue, was ich noch mit dem letzten Schwung des Jahres erledigt bekomme ;D

Hier eine kleine Liste der anstehenden UFOs:

1.ein königsblaues Strickkleid, mein allererster Versuch auf der Strickmaschine. Es muss eigentlich nur noch ein Ärmelbündchen zuende gestrickt und beide Ärmel eingenäht werden.

blaues Strickkleid

2. ein Pulli aus wunderschöner Islandwolle. Jetzt kommt eigentlich der schönste Teil, die Passe, dran. Ich hab es anfangs immer mit auf die verschiedenen Reisen genommen, aber es wurde dann irgendwie zu schwer und blieb dann zuhause und geriet damit etwas in Vergessenheit
Islandpulli

3. ein Raglanpulli in Pfeffer-und-Salz-Optik. Die Wolle hatte ich ewigs herumliegen, ich bin mir noch gar nicht sicher, ob sie ausreichen wird. Evtl. ist das Teil auch etwas knapp bemessen, das weiss ich aber erst so richtig nach dem Zusammennähen :**:
Man merkt, hier ist die Motivation nicht soooo gewaltig zur Zeit B)

Raglanpulli s/w

4. ein Schal mit kleinen Jaquard-Mustern. Diesen Schal habe ich vor x-Jahren bei einem Opernprojekt angefangen zu stricken, deswegen weiss ich genau, wie lange er schon rumliegt *schäm* Allerdings werde ich ihn wahrscheinlich weiter als Reise-Ufo behandeln, denn es ist das einzige Stück, das relativ problemlos mitzunehmen geht 😉
Immerhin habe ich es jetzt über Weihnachten schon ein wenig reaktiviert und etwa 15 cm gestrickt :>>

Jaquardschal

Und zum guten Schluss um meine Motivation etwas zu erhöhen hier schon die schöne Alpaka-Wolle für mein nächstes Strima-Projekt: eine Jaquardjacke mit Zweiwegezipper, sofern ich den hier in Basel auftreiben kann. Vielleicht nehme ich aber auch den von meiner geliebten Cashmere-Strickjacke, die leider inwischen nach zwei Jahren permanenten Tragens völlig ausgeleiert ist und den Geist aufgibt…allerdings ist der schwarz, na, mal gucken…:-/

Alpaka-Wolle

bernie and i

Sewing, dresses and D.I.Y

Mothersdirt

Nachrichten - hart aber ehrlich

Petits bonheurs dans mon atelier

Bienvenue sur mon blog ! Venez découvrir ce qui me passionne : ma couture, mon tricot pour petits et grands, mes tests couture, mes avis, mes photos délires, mes petits bonheurs. Il vous suffit de cliquer sur une image et le texte apparait comme par magie !!

Kleiderschmiede

über hohe Kunst des Schneiderns

freitagswerkstatt

Meine Familie, mein Leben, mein Hobby

Küchenhexen

Küchenhexen: Kochen? Hexen? Zaubern?

erzaehlmirnix

[hier bitte kreative Beschreibung einfügen]

Schurrmurr

Blog aus Berlin-Charlottenburg

la couseuse

francophiles Nähen

merlanne

Konterbontes aus Lëtzebuerg - Buntes aus Luxemburg

Bag'n-telle

Design-It-Yourself handbags

made-it-in-vintage

vintage, vintage-style, retro, repro

Trüffelsau

Vegane Rezeptideen für jeden Tag