Archive für Beiträge mit Schlagwort: gehschlitz

…und ihn vor dem Ausreissen zu schützen, habe ich die Methode angewendet, die Julia von „sewing galaxy“ sehr schön hier beschrieben hat.

Zunächst näht man bis zum Schlitzanfang und stabilisiert diesen mit Rückstichen:

Schlitz mit Rückstichen

Dann wird auf den Schlitzbesätzen ein Satinbändchen direkt oberhalb des Schlitzes aufgeheftet (Achtung, die NZG des Belegs erst nachher versäubern, damit das Bandende, das zum Ausfransen neigt, mitgefasst wird):

Satinbändchen anheften

Nun wird knappkantig abgesteppt: die Naht geht zunächst auf der einen Seite bis knapp vor den Schlitz (auf dem Rock soll ja aussen nichts zu sehen sein), dann quer und schliesslich wieder zurück. Dann auf der anderen Seite das gleiche Prozedere und überall gut mit Rückstichen sichern:

Band knappkantig feststeppen

Hier sind nochmal die Stiche eingezeichnet, da Schwarz auf Schwarz natürlich nicht so gut zu sehen ist 😉 :

Stiche sichern

Advertisements

Mir ist aufgefallen, dass ich im Blog noch nirgends dokumentiert habe, wie man das Futter beim klassischen Gehschlitz annäht. Überhaupt scheinen mir die klassischen Gehschlitze nicht mehr so oft zu Anwendung zu kommen, man macht’s sich einfacher und klappt nur die NZG um und schneidet das Futter im Halbkreis aus…
Hier also die Schritte: (Voraussetzung ist ein fertig genähter Gehschlitz sowie ein gesäumtes Futter)
Zunächst bei Kleid und Futter die Rückennaht aufeinanderlegen und das Futter feststecken, dabei etwas nach oben anschieben. Fortlaufend die linke Seite (bzw. die nachher auf dem Untertritt liegen soll)feststecken:

Gehschlitz

Die Linien auf dem nächsten Foto zeigen, wo man nachher abschneiden soll:

Karokleid Mai 11

Und hier abgeschnitten, sinnvollerweise mit der Zickzackschere, um das Ausfransen etwas einzudämmen. Wie angeschrieben muss man in die rechte obere Ecke einschneiden:

Karokleid Mai 11

Nun die Kanten einschlagen und alles schön feststecken:

Karokleid Mai 11

Anschliessend alles mit Staffierstichen annhähen und an der eingeschnittenen Ecke zur Verstärkung einige Knopflochstiche nähen (ein Überwendlichstich):

Karokleid Mai 11

Und fertig!

Karokleid Mai 11 021

…meines Blumenjupes. Als nächstes ist nun wirklich die Jacke dran! :yes:

Blumenjupe schmal Mai 10 BüsteBlumenjupe schmal Mai 10 Sp 1

Heute hatte ich mal einen richtig freien Tag und bin daher mit einem meiner Röcke fertiggeworden. Er gefällt mir ganz gut und sieht viel besser als auf dem Foto aus, an der Schneiderpuppe hängt er irgendwie etwas beulig….:

Pencil-Skirt aubergine fertig

Besonders gut gefallen mir die zwei Abnäher hinten, die ich im Schitt dann anscheinend doch richtig verlegt habe:

hintere Abnäher

Und so einen klassischen Gehschlitz hab ich auch schon lange nicht mehr genäht:

Gehschlitz

Hier reiche ich noch schnell ein „Styling“-Foto nach: wie man sieht, passt der Jupe sehr gut zu meinen übrigen Sachen. Den schwarzen Kurzmantel kennt ihr ja schon.

Pencil-Skirt aubergine Spiegel

-denn der Rock ist fertig.
:Cordjupe vorneCordjupe hinten
Besonders gut gefallen mir die doppelten Abnäher vorn und hinten, das macht zwar etwas mehr Arbeit, aber gibt eine schöne Form 😀
Cordjupe Abnäher
Alles in allem habe ich doch etwas länger gewurschtelt, als ich dachte. Es war wie immer bei den burda-Schnitten: laut Masstabelle müsste ich bei meiner Hüftweite von 94 Gr. 38 nehmen, das ist dann aber immer zu weit, in der Taille ja sowieso, aber seltsamerweise auch an den Seiten…Dabei habe ich gerne eine bequeme obere Kante, nicht zuletzt, weil die dann beim Singen mein Zwerchfell nicht stört :)) Aber wenn ich nach Schnitt nähen würde, fiele mir der Rock fast von den Hüften 😮 Ob die bei burda wohl denken, dass alle sich aus Eitelkeit eher zu eng abmessen? :>> Scheint mir fast so zu sein……
Der Gehschlitz ist zwar etwas aufwändiger, lohnt sich aber wirklich, was Bequemlichkeit angeht.
Futter GehschlitzCordjupe Gehschlitz
Und, wie gesagt, ich möchte auch damit Velo fahren können 😛
Sogar die Rockaufhänger hab ich diesmal nicht vergessen! :yes:
Cordjupe Aufhänger

bernie and i

Sewing, dresses and D.I.Y

Mothersdirt

Nachrichten - hart aber ehrlich

Petits bonheurs dans mon atelier

Bienvenue sur mon blog ! Venez découvrir ce qui me passionne : ma couture, mon tricot pour petits et grands, mes tests couture, mes avis, mes photos délires, mes petits bonheurs. Il vous suffit de cliquer sur une image et le texte apparait comme par magie !!

Kleiderschmiede

über hohe Kunst des Schneiderns

freitagswerkstatt

Meine Familie, mein Leben, mein Hobby

Küchenhexen

Küchenhexen: Kochen? Hexen? Zaubern?

erzaehlmirnix

[hier bitte kreative Beschreibung einfügen]

Schurrmurr

Blog aus Berlin-Charlottenburg

la couseuse

francophiles Nähen

merlanne

Konterbontes aus Lëtzebuerg - Buntes aus Luxemburg

Bag'n-telle

Design-It-Yourself handbags

made-it-in-vintage

vintage, vintage-style, retro, repro

Trüffelsau

Vegane Rezeptideen für jeden Tag