Nachdem ich zunächst wieder einmal ein Konzertwochenende hatte und dann durch eine Erkältung etwas lahmgelegt wurde, habe ich mich heute endlich wieder aus dem Bett gewagt und ein bisschen aufgeräumt.
Alle Maschinen sind jetzt gesäubert, entflust und geölt (soweit wie nötig, seltsamerweise soll man z.B. meine Nähmaschine nicht ölen…) :b
Da kriegt man doch wieder richtig Lust auf was Neues, odr? :>>

Aufräumaktion

Und sobald sich die Lebensgeister wieder ein wenig regten, griff ich zum Strickzeug und arbeitete an der Jaquardjacke, diesmal von Hand und deswegen mit weniger Stress. Wie die Passform des Teils sein wird, ist aber noch eher eine Überraschung, so ganz genau weiss ich das nie, trotz Messens und Maschenprobe :-/

Soweit bin ich inzwischen gekommen – und habe schon festgestellt,dass die Reihenzahl (sprich Höhe)der Maschenprobe nicht so ganz stimmte, meine Taillierung wird deswegen vielleicht etwas tiefer sitzen bzw. die Jacke wird kürzer gemacht…mal sehen….U-(

Aufräumaktion 002

Ausserdem habe ich beschlossen, vor dem Konzertjackenprojekt noch etwas Schnelles einzuschieben (ich habe nur keine Lust zum Vlieselineaufbügeln, ich geb’s zu B) )
und zwar diese Hose von Lekala: der Schnitt sieht eigentlich ganz gut aus und hat die Veränderungen anscheinend schon drinnen, die ich sonst immer machen muss, damit die Hose hinten keine Querfalten wirft. Ich bin schon sehr gespannt…:yes:

Lekalahose 5452

Werbeanzeigen