merinokurzpulli-smaragd

 

…schiebe ich nun ein, und daran merkt man schon, dass sich meine Mantelnählust sehr in Grenzen hält. Aber die Mantelnäherei wird nach diesem Kurzprojekt definitiv wieder aufgenommen.

Ich möchte einen mir selbst geschenkten Geburtstagsstoff zeitnah vernähen. Ich hatte ihn vor zwei Wochen in einem hiesigen Stoffladen entdeckt. Reiner Merinowollstrick in einem leuchtenden Smaragdgrün, eine meiner absoluten Lieblingsfarben – da gab es gar keine Alternative. Der Schnitt ist ganz simpel und puristisch, es ist der gleiche wie dafür verwendet. Allerdings habe ich vorsichtshalber einige Erweiterungen gemacht, da dieser Stoff nicht so dehnbar ist wie der Hahnentrittjersey. Den Ausschnitt werde ich mit Futterschrägstreifen verstürzen, die Säume per Hand mit Hexenstich annähen.

 

Advertisements