… ist auf gutem Wege. Ich habe die Aussenkanten sowie den Halsausschnitt mit Stütznähten versehen, um ungewünschter Dehnung vorzubeugen. Aus dem gleichen Grund dann auch Formband auf die rückwärtigen Schulternähte gebügelt. Dann wurden die Aussenkanten eingefasst. Mit den Bändchen hatte ich zunächst etwas Ärger: bei den Zutaten hatte ich sowohl Schrägband eingekauft als auch fertig verstürzte Röllchen. Erst als ich diese alle schön an den Abschlüssen gesichert und angeheftet hatte, fiel mir auf, das der Stoff der Bändchen eine abweichende Färbung hatte und überhaupt nicht zum Schrägband passte! 😯

Also nochmal in den Laden getrabt und die Bändchen dann selbst gemacht, wobei das immer ein Krimi ist, auch mit der Wendenadel… Selber schuld, ich wollte halt „richtige“ Röllchen, obwohl das Aufeinandernähen sicher stressfreier gewesen wäre.

Jetzt fehlen noch die Ärmel und das Blümchen, dann hab ich es geschafft.

Aktueller Zwischenstand:

Walkjäckli Dez 13

Advertisements