…müsste auch dringend mal sein, wahrscheinlich sogar besser zwei. Da ich gerade so gut im Schwung bin, habe ich mal meinen Bootcutschnitt wieder hervorgesucht, diese Form kommt gerade wieder zurück nach den ganzen „Röhrlihosen“, wie sie in der Schweiz heissen 😀
Da mein Stoff so gut wie gar nicht dehnbar ist, habe ich an den Seiten etwas zugegeben sowie an der Hinterhose die Schrittspitze etwas nach aussen erweitert. Den grossen Abnäher hinten habe ich in zwei kleinere umgewandelt.
Die Hose wird superschlicht: keine Taschen oder ähnliches und den RV in der Seitennaht. Da ich in 98% der Fälle das Oberteil wegen meiner kurzen Taille drüber trage, hat man irgendwelche Taschendetails ohnehin nie gesehen 😉
Der Stoff ist ein Hosenstoff aus Baumwolle: ein ganz dunkles Tannengrün, das fast schon Schwarz erscheint. Seltsamerweise war im Geschäft als Farbbezeichnung „Blu oscuro“ angegeben, obwohl es mehr grün als blau erscheint.
Zunächst werde ich alles mal zusammenheften, denn je nach Material kann so eine Hose völlig verschieden ausfallen. Prognosen darüber habe ich inzwischen aufgegeben.

Bootcuthose Jan 12 TZ

Advertisements