Angesichts des Weltgeschehens mag man ja eigentlich gar nicht mehr über so etwas Belangloses wie irgendwelche unpassenden Nahtverläufe schreiben… 😐
Hier nun meine allerletzte Fassung: da die hilfreiche Heidi mich zum Glück kurz vor dem Zuschnitt in ihrem Kommentar noch darauf hinwies, dass die Wienernaht plus Abnäher-Version wohl den Karoverlauf empfindlich stören würde, habe ich mich noch ein letztes Mal ans Basteln begeben und eeeeendlich die wirklich allerletzte Version erstellt (Fältchen unter dem Arm und Ausschnitt durch das Anheben des Arms zwecks Positionierung der Camera 😉 )

Karokleid März 11 PM Var.4

Jetzt laufen die Wienernähte direkt über den Brustpunkt, daher keine Abnäher und auch nicht soviel Störung für die Karos. Beim Rockteil muss ich natürlich auch die Abnäher jetzt wieder mehr nach innen setzen.
Die andere Version werde ich mir aber dennoch merken und den Schnitt aufbewahren, denn in einem anderen Stoff wäre sie schon machbar. Ich finde die Passform schön und eigentlich gefällt es mir sehr gut, wenn die Nähte weiter aussen laufen.
Jetzt hab ich aber wirklich genug und bin froh, dass es endlich ans Zuschneiden geht. Das wird mich allerdings sicher auch einige Nerven kosten, da ja alles schön symmetrisch herauskommen muss. Nicht ohne Grund gilt Karo als „schwierig zu verarbeiten“ B)

Werbeanzeigen