So, die ersten Hürden sind genommen, ich habe das Oberteil ganz gut hinbekommen. Ich hatte noch nie so ein zusammengelegtes Seitenteil, da musste ich schon ein wenig studieren, wie ich die überschüssige Weite wieder wegbekomme. Kleinigkeiten waren zu ändern: wie immer das Kneifen, dann ein Ausgleich der oberen Ausschnittlinie, in der VM unter dem Busen noch etwas eingekurvt. Das Kleid hat einige Details, die ich schön finde: z.B. die vorverlegte Seitennaht. Die Mittelnaht wollte ich zuerst weglassen, aber durch diese hat man noch einmal die Möglichkeit, dort Weite wegzunehmen. Alles in allem ist mein Schnitt natürlich etwas gekurvter als der von burda, aber bei so geraden Nähten wie dort hätte ich irgendwie meine Oberweite nicht untergebracht – und Plattdrücken ist ja auch keine so gute Idee B)
Ich habe das Probemodell über einem Shirt anprobiert (auf dem einen Foto klebt es daher etwas an, ist aber später ja gefüttert), denn es wird auf jeden Fall etwas darunter getragen werden, auch wenn burda seine Models in Winterkleidung mit viel blosser Haut fotografiert – sieht zwar hübsch aus, ist mir aber definitiv zu kalt.

Rosenkleid Dez 10 Schnitt

Rosenkleid Dez 10 PM Se

Rosenkleid Dez 10 Pm VS

Jetzt werde ich noch austesten, ob der gerüschte Rock nicht doch zu sehr aufträgt…