Diesmal habe ich mal einen schmalen Saum probiert, wie ihn Claire B. Shaeffer in ihrem Buch „High-Fashion Sewing Secrets“ beschreibt. Dazu braucht man 1,5 cm Nahtzugabe.
Zunächst schneidet man an den Seitennähten die Nahtzugaben schräg ab, damit sich nicht zuviel Stoff beim Saum knubbelt:

Empire-Top mit Fältchen Juni 08 028

Man näht eine Steppnaht 1,5 cm von der Saumkante entfernt und schlägt den Saum an dieser Naht nach innen:

Empire-Top mit Fältchen Juni 08 034

Nun von der rechten Seite aus schmal absteppen:

Empire-Top mit Fältchen Juni 08 037

Nun die Nahtzugabe (am besten mit der Applikationsschere) bis nahe an diese Steppnaht zurückschneiden:

Empire-Top mit Fältchen Juni 08 039

Nun die Naht schmal einschlagen, sodass die abgeschnittene Kante innen „verschwindet“. Auf der zu sehenden Steppnaht nochmal durchsteppen.

Empire-Top mit Fältchen Juni 08 045Empire-Top mit Fältchen Juni 08 049Empire-Top mit Fältchen Juni 08 051

Das letzte Bild zeigt die fertige Naht innen und aussen. Diese Technik eignet sich für alle dünnen Stoffe, bei denen man ein möglichst schmales Säumchen möchte. Der Saum gefällt mir, den werde ich sicher noch öfters so nähen!

Werbeanzeigen