Nach etlichen Tagen ohne Nähgelegenheit hier endlich mal wieder ein Lebenszeichen. Meine Jacke ist zugeschnitten, die Einlage aufgebügelt und schon mal geheftet, um die Passform nochmal ins Auge zu fassen: die ist erfreulich. Ich bin wirklich glücklich mit meinem Grundschnitt! Der neue Einnahtärmel passt ebenfalls, ist allerdings sehr schmal, was mir aber gut gefällt. Nun warte ich auf meine Reissverschlüsse, um weiternähen zu können. Als ich das Futter für die Jacke kaufte, fiel mir ein Seidenstöffchen ins Auge, dessen Farbzusammenstellung viele Kombinationsmöglichkeiten mit meiner Garderobe versprach – unter anderem auch mit der neuen Jacke! Also habe ich nicht widerstehen können und mir etwa 50 cm davon gekauft. Der schnelle Schal geht so: breite Seiten zusammennähen, bügeln, Nahtzugaben overlocken. Dann an den Enden die Fäden lösen, um Fransen zu bekommen. Das Teil wenden, die Naht als die rückwärtige Mitte festlegen und alles glattbügeln – fertig! 😀
Und so sieht es aus (die 70ies lassen grüssen):

Seidenschal

Werbeanzeigen