So, die Ärmel sind drinnen. Ich habe zum Glück meinen Fehler bei der Einhaltweite gefunden: ich hatte den Fadenlaufstrich als Passzeichen für die Schulternaht genommen, dabei war schlichtweg kein solches vorhanden (hab ich bis jetzt noch nie erlebt, patrones halt ) Also verteilte ich guten Mutes einfach die Einhaltweite über die obere Armkugel, und alles hat ohne Fältchen seinen Platz gefunden  Allerdings habe ich diesmal, inspiriert von der neuesten „Threads“, vor dem Einsetzen schon mal die Ärmelweite eingebügelt (die Fältchen hab ich vorher noch besser als es hier aussieht verteilt  )
Jacke UPIM patrones 036
Jacke UPIM Ärmel
Nächste Schritte sind : die „sleeve-heads“ und die dünnen Schulterpolster einnähen…

Werbeanzeigen