Ich glaube, diese FBA fehlt noch in meinem Blog.
Die Spreizung wird im Seitenteil vorgenommen. Ansonsten geht es erstmal genauso wie immer, die bekannten 3 Linien einzeichnen (beim Anklicken der Bilder geht eine neue Seite auf, dort „alle Grössen“ wählen und das grösste Format anklicken):
FBA Linien
Anschliessend Linie 1 aufschneiden (bis zum Armausschnitt, aber nicht durchschneiden, bei einer NZ wie hier diese von der anderen Seite her ebenfalls einschneiden), ebenso Linie 2 bis dicht an Linie 1. Nun kann man das Schnittteil spreizen, ein seitlicher Abnäher entsteht. Die Öffnung von Linie 1 mit Papier ausfüllen (hab ich hier nicht ganz vollständig gemacht) Der Abnäher wird nicht gefüllt! Dann vom Brustpunkt aus eine Linie bis zur „rundesten“ Stelle der gebogenen Naht zeichnen (Linie 4 orange)
Linie 4
Nun schneide ich diese von aussen Richtung Brustpunkt ein und kann nun den seitl. Abnäher zulegen:
zugelegter Abnäher
Die neu entstandene Spreizung wird mit Papier ausgefüllt und die neue Rundung eingezeichnet (violett) . Nun muss ich noch beim mittleren Vorderteil die Längenänderungen machen: violett ist der in der Rundung entstandene Mehrbetrag und grün der gleiche Abstand, wie ich ihn bei Linie 3 auch am Seitenteil verlängert habe:
mittleres VT, Längenänderung
Und fertig – eigentlich gar nicht so kompliziert  !
Zugeschnitten ist auch schon sowie meine absolute Lieblingsarbeit erledigt  : Einlage aufbügeln……
Jacke UPIM patrones 007

Werbeanzeigen