Diese Tweedkleid steht schon lange auf meiner to-do-Liste, es wäre eigentlich für den Übergang ideal, wo es noch ein paar Sonnenstrahlen gibt, ein Kleid aber nicht mehr zu dünn sein soll. Und auf eine Jacke dazu kann man wohl inzwischen auch nicht mehr verzichten….Die Kombination von Tweed mit diesem ziemlich figurbetonten Schnitt finde ich sehr ansprechend. Ich habe zwar den Schnitt schon verändert, habe aber jetzt bei Lekala ein ähnliches Modell gefunden, allerdings mit Ärmeln und Wiener Nähten, was ja für meine Kurven viel geeigneter wäre als die zwei Abnäher, vor allem wenn das Kleid eng geschnitten ist. Das werde ich voraussichtlich nehmen – die Ärmel lasse ich aber weg, wahrscheinlich muss ich also das Armloch noch korrigieren, denn die ärmellosen Lekala-Modelle waren bisher bei mir nicht so der Hit was die Passform angeht.
Hier das Foto aus der patrones:
Tweed Patroneskleid
So etwa sähe es dann aus:
Patrones-Tweedkleid ärmellos

Werbeanzeigen