…bin ich schon, da ich heute einen richtigen Nähtag einlegen konnte, mit ein wenig schlechtem Gewissen, da eigentlich so einiges auf der to-do-Liste gestanden hätte B)
Paisleybluse 001

Zum Glück ging alles gut mit der einfach 2 cm höher gesetzten Schulterpartie, der Ausschnitt wäre sonst wirklich viel zu tief gewesen. Ich habe nicht mal die Nahtzugabe abgeschnitten…Nach dem Ausgleich des Halsausschnittes und dem Abflachen des Ärmels ging es dann flott weiter. Die Schrägbandherstellung ging gut vonstatten, da ich ja Schrägbandformer besitze, in allen möglichen Grössen. Die möchte ich absolut nicht mehr missen!

Die Volants wurden aussen mit Rollsaum versehen. Tipp: beim Heften der sich natürlich in den Nahtzugaben verjüngenden Volants hilft es, die NZ etwas einzuschneiden – oder vielleicht sehr kleine NZ anzuschneiden. Mit 1,5cm musste ich schon etwas friemeln.
Paisleybluse 002
Paisleybluse 004

Und hier meine absolute Lieblingsarbeit XX(
Trotz abgeflachter Armkugel bekam ich mal wieder die Fältchen fast nicht verteilt. Mit viiieeel Geduld hab ich’s dann endlich geschafft….:lalala:
Paisleybluse 005

Bei den Knopflöchern durfte ich auch das mittlere nochmal auftrennen, da ich mich vermessen hatte 🙄 Zu leicht und schnell soll es ja einfach nicht gehen!
Paisleybluse 008

Morgen dann wird es das fertige Modell zu bewundern geben, ich muss noch die Knöpfe annähen und ein Gummiband untersteppen, das gefällt mir zur Zeit noch nicht so, wie es ist 😛

Werbeanzeigen