…hab ich gerade hinter mir. Wir probierten die Babylock- Covermaschine und diskutierten Verarbeitungstechniken bei Dessous, ich durfte Lonis Badestoffkollektion in ihrer leuchtenden Farbenpracht sowie ihre neuen Kreationen „life“ bewundern und meine Lieblingsfarbe magenta bzw. bordeaux war auch dabei! Die Vorteile eines elastischen Nähfadens wurden bestaunt- braucht man da überhaupt noch eine Cover? ;D Lonis Beratung für das Konzertkleid war auch sehr hilfreich, ich werde jetzt doch nicht den Kimonoärmelsschnitt nehmen, dafür scheint der Samt etwas zu dick. Ausserdem möchte ich mir den Stress bis Karfreitag nicht antun. Das T-Shirt wird sehr schön, kostet aber viel Zeit!
Die Covernähte kommen gut zur Geltung, und meine Janome näht einwandfrei, das macht richtig Spass::DKimomoshirt 002
Durch die Absteppungen kommen die Nähte erst so richtig zur Geltung. Allerdings werde ich das gute Stück jetzt erstmal zur Seite legen, um zunächst das Konzertkleid anzugehen! (Leider ist die Farbe sehr verfälscht durch den Blitz, es ist ein Graugrün, das perfekt zu meinen Augen passt :>> )
Kimomoshirt 001
Ich habe jetzt beschlossen, einen bereits bewährten Schnitt zu nehmen, der zwar sehr schlicht ist, durch eine schöne Spitze am Ausschnitt aber aufgepeppt werden soll. Die Idee von Loni, noch kleine Perlen aufzusticken, finde ich auch toll. Jetzt werde ich morgen erst mal zügig das Kleid nähen, zum Glück ist ja alles schon vorhanden: Schnitt, Stoff….Kleine Änderungen wären an der Schulterbreite vorzunehmen und auch die Ärmel werde ich etwas flacher machen, da diese bei burda immer nur mit Mühe in den Armausschnitt passen! 🙄 Ausserdem muss der Brustpunkt diesmal etwas höher gesetzt werden, bei elastischen Stoffen ist das immer sehr schwierig einzuschätzen….
Nach einem schönen Abendessen im Restaurant hier um die Ecke war der schöne Abend dann fast schon zu Ende – viiieeel zu kurz erschien er uns. Hoffentlich bald mal wieder! :wave: nach Wald und gute Nacht! :yawn:

Werbeanzeigen