…das Zitat des Architekten und Malers K.F. Schinkel kann ich bei meinen „Werken“ ja nur mit einem Augenzwinkern anführen, aber ich hörte es gerade beim Nähen im Radio – und da passte es gerade so schön 😉
Die Hose ist also fertig, hier noch ein paar Fotos zum Schlitzuntertritt.
Nach dem Versäubern wurde er aufgesteckt und angenäht:
Graue Gabardinehose 012
Von innen sieht das Ganze fertig so aus:
Graue Gabardinehose 013
Und von vorne aussen sieht man diesen puristischen Verschluss:
Graue Gabardinehose 003
Ich wollte mal den Blindstich meiner Nähmaschine probieren, der zwar gut funktionierte, aber mich als Perfektionistin nicht zufrieden stellte, da man von der rechten Seite kleine Stiche sieht 88| und von Hand eben nichts!!! (Kommt also nicht in Frage U-( )
Graue Gabardinehose 005
Die fertige Hose (ich muss wohl nochmal die Hosenbeine unten bügeln :>>) Graue Gabardinehose 011

Werbeanzeigen